EA036 der BLKM (Black Mesa & Lake Powell) zwischen Page und Black Mesa, Vereinigte Staaten von Amerika
EA036 der BLKM (Black Mesa & Lake Powell) zwischen Page und Black Mesa, Vereinigte Staaten von Amerika

Beschreibung


Weitab von anderen Eisenbahnlinien trifft man mitten im Navajo, respektive Hopi Indian Reservation plötzlich auf Gleise, die zudem ganz ungewöhnlich für Amerika mit Fahrdraht mit überspannt sind. Die grossen Isolatoren zeugen von hoher Spannung - 50kV um genauer zu sein. Die Black Mesa & Lake Powell Railroad wurde Anfangs der 1970er Jahre als Zubringerbahn zwischen einer Kohlenmine bei Black Mesa und einem neu gebauten Kohlenkraftwerk bei Page am Lake Powell gebaut. Die sozusagen vom nirgendwo ins nirgendwo führende Bahn wurde mit E60C des Herstellers General Electrics betrieben. Als die stark geforderten Lokomotiven revidiert werden sollten, konnte man auf fast neue und sozusagen ungebrauchte E60C-2 (einer leicht modernisierten Schwesterbauart) eines abgebrochenen Elektrifizierungsprojektes der Ferrocarriles Nacionales de México zurückgreifen. Von den 8 gekauften Einheiten dienen zwei als Ersatzteilspender, die EA036, EA032, EA038 und EA034, sowie zwei weitere) sind in Betrieb, wobei bis heute meines Wissens nur die EA036 einen Anstrich in den BM&LP Farben bekam. Die restlichen Einheiten tragen noch immer den Anstrich der NDeM. Leider sind die Tage der Bahn voraussichtlich gezählt. Im Frühjahr 2019 soll das Kraftwerk stillgelegt werden, womit die Bahn ihr einziges Betätigungsfeld verliert. Es gibt zwar Ideen für einen Touristenbetrieb, aber wie gesagt: die Bahn verläuft vom Nirgendwo ins Nirgendwo...

Aufnahmedetails


Baureihe: GE E60C-2
Fahrzeugfamilie: GE E60
Betreiber: Black Mesa & Lake Powell
Autor:
Datum: 09.05.2018 15:38
Lizenz:
Kamera: Canon EOS 5D Mark IV
Brennweite: 50.0 mm
Blende: f/8.0
Belichtungszeit: 1/1000 s
Empfindlichkeit: ISO 320
Aufrufe: 435
Weiterleiten:
Herunterladen: 1600x1069 2400x1603 6180x4128

Fotokarte