bahnbilder.ch


Mit einem Besuch auf der Isle of Wight endet dieser Bericht.


Wir fahren vom äussersten Zipfel in Cornwall bis nach Southampton. Dabei gab es doch einiges zu sehen und zu erleben.


Rollbockverkehre sind definitiv vom Aussterben bedroht. Nachdem die YStC vor kurzem den Güterverkehr eingestellt hat, verbleiben noch die tpf (Bulle – Broc soll allerdings bald umgenagelt werden), die CJ (Rollschemmel), die ASM (Langenthal) und die BAM. Letztere weisst dabei noch immer einen beachtlichen Betrieb auf. Panzer, Zuckerrüben, Holz und Getreide kann man bereits seit längerem auf der Schmalspurbahn am Genfersee beobachten. Seit rund einem Jahr ist auch noch Kies dazu gekommen. Dies wird aus dem Kieswerk in Apples nach Morges transportiert, wo es die extra dafür beschaffte Re 420 506 übernimmt und auf der Normalspur nach Gland bringt. Da dieser Verkehr bis drei Zugpaare pro Wochentag generiert, ist er für Eisenbahnfans ein gutes Ziel, um die letzten Rollbockverkehre zu dokumentieren.


Wie von Pascal angedroht, kommt nun ein kleiner Bericht aus England in drei Teilen. Nicht ganz so exklusiv und exotisch wie Simbabwe, aber hoffentlich dennoch lesenswert. Im ersten Teil geht es rein nach Cornwall. Viel Spass!


Im Sommer 2017 war ich mit Farrail in Simbabwe unterwegs um das Land mit den Garratts zu erkunden.


Am 1. August feierte die Strecke Koblenz – Laufenburg ihr 125. Streckenjubiläum. Dies wurde seitens des Vereins Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz DSF mit einem Triebwagentreffen gefeiert.