bahnbilder.ch

Eine Woche in Italien - Teil 3 von 5

Von

Text: Nil Bechtiger

Da war er, der nächste Tag, wir waren im drive und erhofften uns einen genau so erfolgreichen Tag wie die letzten zwei. Schwer sollte es ja eigentlich nicht werden, denn der Aufwand für den Ertrag die letzten zwei Tage hielt sich in Grenzen.
Da der Gast aus Deutschland unbedingt E483 von NordCargo wollte taten wir ihm den gefallen und stellten uns an die Strecke von Chiasso nach Milano, wo nach unseren Informationen ja drei von den Kisten laufen sollten.
Der Tag begann um kurz vor 7 mit dem aufstehend und dem anschliessenden Frühstück bei Madame Canali – LECKER!
Bis wir das Frühstück drin hatten dauerte es eine weile, weil die gute Frau Canali wieder sehr gesprächig war und uns allerhand neues aus der Region zu berichten hatte in Sachen Eisenbahn. Die gute ist recht begeistert von unserem Treiben und fragt auch immer ganz interessiert was wir den so alles erwischt haben und ob der Tag gut war ;)
Es war dann wohl schon kurz vor 8 als wir die mit neuem Kartenmaterial und Tourirabattkarten ausgerüstet Castronno verliessen.
Carimate einfach ohne Autostrada war die Aufgabe des Navis, und für die 35km veranschlagte es über eine Stunde … hmm, wir glaubten mal nicht und hofften früher da zu sein. Doch der Weg durch die Lombardei ist schlimm, es geht praktisch nur durch besiedeltes Gebiet, Ländliche Abschnitte gab es wann dann nur für wenige 100m und da schlich man weil im nächsten Dorf bestimmt eine Ampel rot oder ein Kreisverkehr überlastet war ;)
Trotzdem erreichten wir, das Navi hatte recht, über eine Stunde später Carimate und stellten uns gleich nach einer kleinen Rodungsaktion an eine bekannte Stelle. Wobei Stelle eher übertrieben ist, es ist Ort wo man die Strecke gut sieht, von Fotostelle zu sprechen wäre eine Beleidigung für jede richtige ;)
Das Problem an der Piste ist, es gibt keine Fotostellen, nur Orte an denen sich Züge gut in Szene setzen. Aber da wir ja in erster Linie hinter einem Zug bzw. einer Lok hinterher waren störte uns das nicht.
Das Wetter war zu der Tageszeit gar nicht schlecht, es war nicht bombig, aber die Sonne war immer mal wieder zu sehen, und es war schon gut heiss / schwül und der Schweiss lief schon um kurz nach 9 runter bei Körperlicher Betätigung.
Als wir uns gestellt haben kam gleich mal ein CIS aus jeder Richtung, ein neulackierter und ein alter. Es folgte nach 10min ein Regio mit einer 464, leider schon im üblich schönen FS Lack (gemeint sind die Sauereien ;))

E 464 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
E464 076 mit einem Regio (S-Bahn sogar) von Chiasso nach Milano Porta Garibaldi

Es folgte ein Regio von hinten mit einem unheimlich hässlichen Steuerwagen und bald darauf ein Güterzug von vorne mit einem Caimano. Voll in der Sonne, denn die war nun richtig da, prima!

E 655 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
FS Caimano 655 520 mit einem Güterzug nach Süden bei Carimate

Es war bei dem Bild vom Caimano halb 11, und bitte, weiter so!
Wir wollte noch nicht wechseln obwohl wir alles hatten, vor allem aus zwei Gründen. Es gibt nichts anderes um die Zeit und zum anderen, weil wir ja nichts verpassen wollten!
Es folgte dann um 46 der nächste Regio nach Milano, pünktlich wie die Eisenbahn … mit einem schaurig schönen Steuerwagen!

Pilota PR der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
FS-Regio aus Chiasso

Und dann, um 10:50 kam der nächste CIS, diesmal im Neulack, bitteschön!

ETR 470 "Cisalpino" der CIS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
ETR470 CIS nach Milano im Neulack bei Carimate

Voller Erwartung auf die nächsten Güterzüge kam erstmal etwas von hinten, eine 484 mit einem extrem langen Stahlzug (5 Wagen oder so).
Da sich die Sonne derweil hinter Siff und Wolken versteckt hat konnten wir auch in die Gegenrichtung schiessen .. soooo guet! Es wurde uns dann langsam langweilig, es kam so nichts … ausser einem Regio um 11:45 von hinten und von vorne.
Und dann, ich musste mal für kleine Eisenbahnfreunde, kam ein 630er Doppel der NordCargo … öhm, alles klar! Ich stehe ja nicht 3 1/2h an der Stelle, hätte ja bloss nicht dann kommen können!

E 630 der FNM zwischen Carimate und Camnago-Lentate
Zwei 630er "Knödelpresse" der FNM

Wir wechselten dann, weil wir die Stelle mehr als gesehen hatten weiter nach vorne in die Kurve.
Obwohl das Wetter unterirdisch wurde blieben wir, der E483 zu liebe, denn die kommt ja bestimmt gleich.
In meinem Kopf hab ich mir aber schon die Alternative zurecht gelegt für den späten Nachmittag. Milano sollte das Ziel heissen. Von Castronno praktisch zu erreichen, und zu sehen gitbs genug, z.B E484 mit CIS im Centrale, was für den Gast aus Deutschland ein Motivationsplus war ;)
Die Idee war schnell mitgeteilt und für gut befunden, mindestens vom David, der ??? Mann sträubte sich etwas ;)
Egal, es war ja noch nicht die Zeit zum gehen und so warteten wir weiter.
Und es kam um 12:20 erstmal ein Regio von hinten welchen ich und David vom frisch gerodeten Hang runter schossen.

Es folgte dann nur 10min später eine gelbe NordCargo Dispolok nach Süden, aber als Lokzug … die 189 991.
Kaum war die vorbei zog um 12:32 eine E633 der FS als Lokzug gen Chiasso.
Und dann, juhu, Regiozeit um 12:45!

E 464 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate


Es folgte der übliche CIS um 52 und dann ging die warterei wieder los.

Aufgelockert um 13:27 von einem rauschen aus dem Rücken.
Es ploppte auf eine E630 von NordCargo. Intuitiv hob ich die Kamera weil ich aus einem nicht genau definierten Grund einen Lokzug erwartete. Und Tatsächlich! E474 201 von NordCargo, eine Ex 474 der SBB.

Dreiviertel 2 kam dann wieder der Regio und in der Trasse dahinter der nächsten FS Güterzug, juhu, wieder ein Caimano!
E 655 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
FS Caimano E655 173 mit einem gemischten Güterzug nach Süden bei Carimate

Es folgte um 14:20 der Regio von hinten und um kurz vor 50 der CIS, wieder der Innsbrucker im Altlack von vorne.

ETR 470 "Cisalpino" der CIS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
ETR470 mit dem Namen Innsbruck nach Milano bei Carimate

Man siehts, die Sonne kam wieder mehr raus. Was den Hessen dazu bewog seine Stelle nicht verlassen zu wollen. So fiel der Plan Milano erstmal ins Wasser, weil er motiviert war zu bleiben und die E483 zu schiessen welche ja bestimmt gleich kommt.
Etwas sehr demotiviert zog ich mich dann ganz rauf auf den Hügel zurück und wartete in der nun wieder sehr tüpigen Hitze auf die nächsten Züge.
Noch nicht ganz oben angekommen rollte eine 474 der SBB gen Chiasso. 15:20 folgte dann der bekannte Regio nach Chiasso, welcher ich von meinem Hochsitz aus ganz passabel erlegen konnte.
Der Block hinter den Regios ist der Gütertakt … oder an diesem Tag wohl besser der Takt für die Lokzüge. Es kam nach Chiasso E189 994 von NordCargo im chicken schwarz .. und eingesaut ;)
Dann, der erste Lichtblick des Tages als die Sonne gerade wieder weg war, E484 015 mit einem CIS EC nach Milano!

Re 484 der CIS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
E484 von SBB Cargo ausgemietet an CIS führt einen CIS von Bellinzona nach Milano durch Carimate

Eine halbe Stunde und zwei Regios später kehrte dann noch der Innsbrucker zurück in die Schweiz, und dann kamen wieder zwei Regios ;)
Als letzten Zug auf meinem Berg erlegt habe ich dann einen FS Güter hinter dem 15:45 Regio

E 655 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
Wieder ein Caimano mit einem Güterzug nach Süden bei Carimate

Dann wechselten wir runter ins Kornfeld, den innert 30min hat sich der Himmel von der totalen Suppe verwandelt in ein strahlend blaues einfarbiges dings. Als gäbe es kein schlechtes Wetter …. Merkwürdig!
Unten angekommen und knapp eine Stunde und zwei Regios später (natürlich!) kam de zweite Lichtblick des Tages, in Form von E484 003 mit einem weiteren CIS in die Schweiz.

Re 484 der CIS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
E484 003 mit einem CIS von Milano nach Bellinzona

Es war nun bereits kurz vor 17 Uhr und an der Stelle da unten hatten wir Blick auf Signale in jede Richtung. Es würde Grün, der Blick auf die Uhr … REGIOZEIT!

E 464 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
E464 107 noch im TILO Lack mit einem Regio nach Chiasso bei Carimate

Bevor die 16 Stunde voll wurde kam aber der nächste Lichtblick … es wurde grün, Regio war durch, es konnte also nur ein Güterzug sein. Ich rechnete schon mit einer vergammelten FS Caimano Front als was rotes Eckiges auf uns zu zog. Auch nicht schlecht …

G 2000 der SBB zwischen Carimate und Camnago-Lentate
SBB G2000 07 mit einem Stahlzug nach Norden bei Carimate

Was mir jetzt aber etwas Kopfzerbrechen bereitete nach der Durchfahrt, das war ein Stahlzug. Die 484 von der Früh, war auch Stahl. SBB und Stahl …
Da die 483 von und nach Desio fahren sollen und da auch Stahl hinfährt begann ich an der Richtigkeit unserer Information etwas zu zweifeln … teile dies auch so mit ;)
Es folgte dann ein CIS von hinten und wieder wie immer der Regio von vorne, schöön!

Pilota PR der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
Regio nach Chiasso bei Carimate

Etwas zum Zeitvertreib stellte ich mich für den nächsten Regio mal an eine etwas alternative Stelle. Wie erwartet kam bis zu diesem nichts. Dann, es wurde grün, Blick auf die Uhr, Regio? Nein … und es kam, taataaa: ein Regio! JUHU, Halbstundentakt zur Stosszeit, perfekt!
Zur allgemeinen Belustigung kam dann noch der Bauer mit seinem Trecker und fuhr 3* quer durch sein Feld um es mit irgendwelchen Chemikalien zu besprühen. Und wir mitten drin ;)

E 464 der FS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
E464 183 noch im halben TiLo Lack nach Como bei Carimate

Dann um 18:10, der nächste grüne Signal und es kam der erwartete CIS EC nach Bellinzona, mit E484 015 zurück.

Re 484 der CIS zwischen Carimate und Camnago-Lentate


10min später folgte der Regio und dem Gast aus Deutschland verging langsam die Lust und er wollte weg, Essen!
Bei dem Lich hatte ich aber überhaupt kein Bedürfnis den Platz zu räumen, also blockte ich ab und zwang uns zu bleiben … wenn man netter ist könnte man sagen, wir haben uns wie am Mittag schon gegenseitig motiviert ;)
Das warten lohnte sich! Denn der 20 nach Regio war besonders schön …

Dann, nur 4min später, das Signal war wieder grün. JUHU, Güterzug … weil Regio, nein und CIS … kaum

ETR 470 "Cisalpino" der CIS zwischen Carimate und Camnago-Lentate
Soviel zum Thema CIS und kaum … da war er wieder!

18:39 der Innsbrucker von hinten, 50 der Regio von vorne. Die 19 Stunde genau dasselbe, 20 der Regio von vorne, 31 grün .. juhu, CIS von vorne. Und dann, der Signalblicker erblickte eine 484 von hinten als Lokzug. Doch die stand in einem Ausweichgleis und bewegte sich nicht. Hö? Warum … Regio kommt erst in 10min.
Aber tatsächlich, die Lok stand 10min, der Regio überholte und dan kam die Lok.
Ja, so etwas gibt’s auch nur in Italien, eine Lok als Lz steht 10min für einen Regio auf die Seite ;)
Dann, Deutschland wollte wieder Essen gehen, ich nicht … solange noch Licht ist bleiben wir, auch wenn das Licht mehr schlecht als recht wurde.
Es wurde grün, der Blick auf die Uhr sagte, klar, dass ist der Regio. Wir liefen wieder nach vorne ins Feld weil ja noch ein gaaanz klein wenig Sonne war. Und wer weiss, vielleicht kommt ja ein spezieller Regio? Kam nicht, aber einer, den wir noch nie gesehen haben.
Ich und David wir liefen wieder zurück am Feld entlang, Hessen blieb noch stehen und räumte wohl zusammen. Die Sonne war immer noch gaaaanz schwach da, da kam mir der Gedanke, um 5 vor 8, man könnte ja eigentlich bis 8 bleiben, dass wäre eine schöne Zeit zum gehen. Ich drehte also um und lief zurück ins Feld zum Masten für die letzten 4min.
NEIN, ich glaube nicht im Ernst daran, dass noch mal etwas kommen könnte. Warum auch, das Signal war beim letzten Blick noch rot.
Dann, ein erquickter Aufschrei aus Hessen, eine weisse Front fast am stehen! Kann doch nicht, dass wird doch nicht. Also das Zeug zur Seite geworfen und die 50min bis zur Stelle geeilt. Und es kam, E483 105 mit einem leeren Autozug im Schritttempo auf das rote Signal zugefahren. Nur 2min vor unserer toten Linie!
Zum Glück so langsam, so konnten wir die Einstellungen der Kameras etwas zugunsten von Tiefenschärfe und ISO Wert anpassen ;) E483 105 wurde erst wenige Tage zuvor abgenommen und hatte kein Fliegeschniss auf der Front, immerhin!

E 483 der FNM zwischen Carimate und Camnago-Lentate
NordCargos neuste, E483 105 mit einem leeren Auozug nach Chiasso bei Carimate.

Ja, wie soll man sagen, da steht man von 9 bis 20 Uhr an die Strecke, und es geschieht den ganzen Tag fast gar nichts. Geschweige den, dass das kommt was man will. Und dann, 2min vor dem Ende kommt es, das Ziel, im nixlicht.
Statistisch kann das eigentlich gar nicht sein, genau so wenig wie den Zug den ich wegen 2min nicht an der Strecke stehen verpasst habe, mit den zwei FNM 630er.
Ich sollte vielleicht Lotto spielen?
Immerhin, Hessen war glücklich und wir alle etwas perplex. Aber dann war klar, nix wie los, Essen! Vom eigentlich geplanten Frustessen wurde es zu einem nur teilweise Frustessen … aber trotzdem in der Gaststätte zum goldenen M.
Die Fahrt zurück nach Castronno bei der einbrechenden Nacht war gemütlich und ausgelassen. Wir waren sogar noch motiviert genug um am Bahnhof von Castronno vorbei zu sehen, die neuen Doppelstockzüge welche Frau Canali bejubelte anschauen. Foto gab es leider nicht mehr … die Züge ziehen viel zu weit vor am Bahnsteig, in die Nacht hinein. So weit übrigens, in Italien üblich, dass nicht alle Türen am Bahnsteig zum halten kommen, aber seis drum!

Die Hunde der Familie Canali begrüssten uns an der Einfahrt der Pension und nach wegsperren dieser konnten wir auch durch das Tor unsere Karre im Hof hinterstellen.
Frau Canali fragte noch nach unserem befinden und wir gingen hoch ins Zimmer.
Duschen, etwas Bilder gucken, Pläne für morgen überlegen und dergleichen.
Lange dauerte es nicht, da war es im Zimmer dunkel und wir waren am schlummern.