bahnbilder.ch

Herbst in Grün, Gelb, Orange, Rot und Weiss

Von

Entgegen der landläufigen Meinung kann es im Herbst durchaus Tage mit gutem Wetter geben, sogar im Mittelland. Und wenn man etwas Glück hat, hat man sogar frei und kann ein paar Bilder machen gehen...

Nachdem alle meine bisherigen Versuche, vom Kambly-Zug ein gescheites Bild zu machen gescheitert waren (ok, soo viele warens auch wieder nicht), und Pascal und ich es am 7.10. auch total versiebt hatten, unternahm ich am 29.10. einen neuen Versuch. Zunächst aber ein Bild eines NPZ. Und das auch nur, weils ein spezieller ist: Eine stilechte Komposition aus Mittelthurgaubahn-Zeiten, und das sieben (!) Jahre nach dem Ende der MThB! Da diese Fahrzeuge im Gegensatz zu den meisten übrigen NPZ über Halteanforderung verfügen, werden sie gerne im Luzerner Hinterland eingesetzt.
RBDe 560 "NPZ" der SBB zwischen Malters und Schachen
Erinnerung an MThB-Zeiten: NPZ in MThB-Farben unterwegs nach Luzern, bei Malters

Nun war der Kambly-Zug dran. Wetter war gut, ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, Fotostelle war auch ok... Es kam, wie es kommen musste: Die 465 004 war in Reparatur :(
Re 465 der BLS zwischen Malters und Schachen
Fast-Kambly-Zug bei Malters

Am Nachmittag war ein Spezialtransport nach Biberbrugg angesagt. Also auf zur altbekannten Fotostelle bei der Burghalden. Obwohl der Zug nur S-Bahn-Länge hatte, musste eine Re 6/6 ran. Offenbar wurde da viel Stahl und Beton verbaut...
Re 6/6 der SBB zwischen Wädenswil und Burghalden
Re 6/6 mit VANOMAG-Kran und Stopfmaschine in der Burghalden

Am 5.11. unternahm ich den nächsten Kambly-Zug-Versuch... und siehe da, es klappte!
Re 465 der BLS zwischen Escholzmatt und Schüpfheim
Kambly-Zug bei Escholzmatt

Da ein Umlauf wegen der langen Standzeit in Luzern vier Stunden dauert, hatte ich nun Zeit, mich um die RBDe 566 I der BLS zu kümmern, denn diese machens auch nicht mehr lange. Sie verkehren derzeit noch auf der Strecke Thun - Konolfingen - Hasle-Rüegsau. Ich versuchte mein Glück südlich von Konolfingen, und es klappte auch ganz gut.
RBDe 566 I der BLS zwischen Oberdiessbach und Stalden i. E.
Von der EBT beschaffter RBDe 566 I unterwegs nach Thun

Etwas weiter gegen Oberdiessbach war die Herbststimmung perfekt!
RBDe 566 I der BLS zwischen Oberdiessbach und Stalden i. E.
Von der Solothurn-Münster-Bahn beschaffter Triebwagen ebenfalls unterwegs nach Thun

Nun wurde es langsam wieder Zeit für den Kambly-Zug. Ab Oberdiessbach konnte ich mit dem eben fotografierten Zug fahren, danach gings ab Konolfingen mit der S2 bis Worb SBB. Die Stelle war die bekannte Variante mit dem Sendeturm "Bantiger". Leider hatte der Bauer kurz zuvor die Wiese gründlich mit Kuhmist eingedeckt...
Re 465 der BLS zwischen Worb SBB und Tägertschi
Kambly-Zug zwischen Worb SBB und Tägertschi

Danach hatte ich eigentlich vor, mich um das Blaue Bähnli zu kümmern, insb. deshalb, weil dieses, so wird gemunkelt, nicht mehr lange blau bleibt... Daher ab in den Regio bis Gümligen, und dort mit dem Blauen Bähnli zurück gegen Worb. Leider war fototechnisch nichts zufriedenstellendes auszumachen, und die Kurven vor Worb abseits der Strasse lagen im Schatten. Dafür sah ich auf der anderen Talseite ein Mandarinli in einem offenen Abschnitt - Grund genug, sich das anzusehen. Und tatsächlich, es war recht nett. Leider hatte aber auch hier der lokale Bauer zuvor Sch**sse (tschuldigung) auf dem Feld verteilt... man könnte meinen, die machen das extra.
Be 4/12 der RBS zwischen Worbboden und Vechigen
Mandarinli unterwegs nach Worb, kurz nach Vechigen

Noch besser gefiel mir aber die Gegenrichtung. Leider lässt der Sonnenstand derzeit keine Bilder mit gescheitem Frontlicht zu, aber das Alpenpanorama ist trotzdem toll! Nur mit der heute angeblich so tollen Fernsicht war es nicht sonderlich weit her...
Be 4/12 der RBS zwischen Worbboden und Vechigen
Doppel-Mandarinli unterwegs nach Bern kurz vor Vechigen

Danach war aufgrund des tiefen Sonnenstandes nichts mehr zu wollen, also ab nach Hause. Aber nicht, ohne im RBS-Bahnhof in Bern noch ein Generationen-Bild zu machen.
Be 4/12 der RBS in Bern
ABe 4/12 "Prima" (ab 1992), RABe 4/12 "NEXT" (ab 2009) und Be 4/12 "Mandarinli" (ab 1974) in Bern

Am 6.11. schliesslich liess das Wetter eigentlich nur einen Besuch der Berninabahn zu... im Rest der Schweiz war es gemäss Prognosen höchstens ein paar Stunden schön. Ich staune immer wieder, wenn ich die Berninabahn besuche: Egal wie häufig man schon dort war, man findet immer wieder eine neue, tolle Einstellung! Die erste Variante hatte ich schon mal gemacht... nur, ich hätte früher aufstehen sollen, um besseres Seitenlicht zu haben.
ABe 8/12 "Allegra" der RhB zwischen Ospizio Bernina und Alp Grüm
Bernina-Express aus Chur unterwegs nach Tirano, am Lago Bianco

Der See war spiegelglatt. Da bot sich eine Spiegelung natürlich an! Dumm nur, dass fünf Minuten vor dem Zug der Wind begann, das Wasser zu kräuseln, und die RhB mit den ungünstigsten beiden Triebwagen daher gefahren kam... Wo ist der Allegra, wenn man ihn braucht?!?
ABe 4/4 III der RhB zwischen Ospizio Bernina und Alp Grüm
Ohne Wind und mit roten Triebfahrzeugen wärs ziemlich nett: Regio mit zwei ABe 4/4 III unterwegs nach Tirano

Da das durch-den-Schnee-gehen sich mühsamer gestaltete als erhofft, verpasste ich die nächste Fuhre, und die Bergschatten kamen langsam schon bedrohlich nahe...
ABe 8/12 "Allegra" der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb
Allegra mit Regio aus Tirano, unterwegs gegen Pontresina

Der Gegenzug war wohl die letzte Möglichkeit für ein Bild. Da es zu lange gedauert hätte, auf die andere Seite des Sees zu kommen, musste das Tele ran. Auch hier leider mit zuviel Wind... aber eigentlich trotzdem nett.
ABe 8/12 "Allegra" der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb
Allegra mit Regio gegen Tirano

So, das wars wohl von meiner Seite für die nächsten Tage. Nun kommt das schlechte Wetter wieder...

Hoffe, es hat Spass gemacht!