bahnbilder.ch

Bm 4/4 II 18451 mit Leichtstahlwagen unterwegs

Von

Diesen Freitag war die Bm 4/4 II von SBB Historic mit Leichtstahlwagen und Steuerwagen unterwegs für "Desperate Railtours", ein englischer Veranstalter. Ausgehend von Olten wurden um Zürich die Teilnehmer eingeladen, danach ging es via Sargans ins Rheintal; es wurden diverse Anschlussgleise befahren, unter anderem in Salez-Sennwald; via St. Gallen gings weiter ins Toggenburg. In Wattwil wurde das Rapperswiler Krokodil angehängt, und es ging weiter nach Nesslau und zurück. Schlussendlich gab es (leider bei Dunkelheit) noch eine Fahrt ins Glarnerland; danach wurden die Teilnehmer wieder zurück gebracht und die Komposition zurück nach Olten verschoben. Eine ziemlich grosse Tour für eine Lok, welche sonst kaum das Tageslicht sieht!

Das erste Bild gabs in Unterterzen, genau im Plan. Wider meinen Erwartungen hatte sich der Nebel bereits ganz gut verzogen.
Bm 4/4 II der SBB zwischen Unterterzen und Mols


Weiter gings mit Mr. Hockey nach Sargans, wo wir dem Zug in der Schleife auflauerten. Kurz vor Planzeit kam dann nicht die Bm 4/4 II, sondern ein Güterzug auf dem vorderen Gleis... da noch ein Railjet anstand und der Güterzug so wohl nicht geplant war, gab es dann ein paar Minuten Verspätung für den Sonderzug.
Bm 4/4 II der SBB zwischen Sargans und Trübbach


Der nächste Programmpunkt war Tanken in Buchs, danach gings weiter nach Salez-Sennwald, wo die Industriegeleise befahren werden sollten. Ich war noch nie dort und habe eigentlich keine Fahrleitung erwartet, naja, pech. Industriegleis-Atmosphäre mit Alpstein.
Bm 4/4 II der SBB bei Salez-Sennwald (Industrieanschluss)


Nun musste der Mr. Hockey zurück in die Schule ("In die Schule, schnell! Ich muss für die 13:30-Lektion dort sein!" - "Das schaffen wir nicht, die 13:30-Lektion beginnt immer pünktlich." - "Heute nicht, ich bin der Lehrer!").
Ich wollte mal was Neues vor Staad probieren, wurde aber vorgewarnt, dass es da nix gibt...
Nun ja, eigentlich wars gar nicht soooo schlecht, aber die Baustelle im Hintergrund hätte nicht sein müssen.
Bm 4/4 II der SBB zwischen Rheineck und Staad


Nun war der Plan, den Zug bei der Einfahrt von Wattwil zu fotografieren. Um St. Gallen begann aber der Hochnebel wieder, auch weiter hinten im Toggenburg wurde es nicht besser, abgesehen von einzelnen Sonnenlöchern. Da zugleich auch die vorgesehene Stelle eher mau war erspar ich euch das Bild. Der letzte Programmpunkt wäre die Ausfahrt in Nesslau gewesen, aber aufgrund von zu erwartender Keinsonne liess ich das bleiben und machte mich auf den Heimweg.