bahnbilder.ch

Fahrzeugtreffen Bauma 2011

Von

Alle Jahre wieder findet es statt, das Fahrzeugtreffen in Bauma. Dieses Jahr stand der Saisonabschluss des DVZO unter dem Motto "Loks mit Schnauze". Als Gastloks anwesend waren: Ae 4/7 11026 (Mikado), Ae 8/14 11801 (SBB Historic), Bm 6/6 18508 (slm), Ee 3/3 16318 (Prototyp mit nur einem Vorbau, VHMThB), Em 3/3 18822 (DSF), CFe 2/4 "Nostalino" (ZMB). Wie immer am Fahrzeugtreffen verkehrten GmP zwischen Bauma und Fischenthal. Für diese Züge waren die Bm 6/6 und die Ae 4/7 vorgesehen. Auf der Linie Bauma - Bäetswil (- Hinwil) verkehrten neben den regulären Dampfzügen GmP, die mit der Ee 3/3 oder der Em 3/3 bespannt waren. Auch zur Tradition beim Fahrzeugtreffen in Bauma gehört die Hoffnung, der Nebel möge sich doch möglichst bald auflösen. Dieses Jahr war dies am Samstag leider gar nicht der Fall. Einzig in Fischenthal riss es über Mittag kurzzeitig auf. Da um diese Uhrzeit das Licht auf der Strecke jedoch achsig ist, gibt es vom Samstag keine brauchbaren Fotos. Besser sah dies am Sonntag aus. Als ich mich um 11 Uhr gerade in Aufbruchstimmung versetzt hatte, kam prompt ein SMS von David, es würde nun in Fischenthal aufklaren. Oben angekommen blickte ich tatsächlich in einen strahlend blauen Himmel. Daneben machte auch das Gerücht die Runde, der Zug würde mit der Ae 8/14 der SBB Historic kommen. Eigentlich war geplant, dass diese Lok in Bauma nur ausgestellt wird. Da sie allerdings nur sehr selten fährt, waren alle giggerig das Viech mal vor einem Güterzug zu sehen. Es sei deshalb dem Team vom Depot Erstfeld gedankt, dass sie den Fotografen den Gefallen machten und ihr Ungetüm zusammen mit der Ae 4/7 vor den GmP spannten.
Ae 8/14 der SBB zwischen Fischenthal und Steg
Ae 12/21 mit GmP bei Fischenthal. Man beachte, dass die 8/14 doch gewisse Unterschiede gegenüber ihrer einteiligen Schwester hat.

Wie schon in vergangen Jahren, folgt nach dem üblichen Morgenfoto an der Einfahrt in Fischenthal, das jenige beim Umsetzen im Bahnhof.
Ae 8/14 der SBB in Fischenthal
Die beiden Loks beim Umsetzen in Fischenthal

Da es für die Rückfahrt nirgends Frontlicht hatte, mussten wir uns nun etwas suchen, wo wir möglichst querschiessen konnten. Wir entschieden uns für eine Stelle zwischen Steg und Bauma.
Ae 4/7 der MIKADO zwischen Bauma und Steg
Ae 4/7 und Ae 8/14 bei Steg.

Nach diesem Zug gab es ein Loch im Fahrplan. Man musste sich deshalb anderweitig beschäftigen. Für David und mich hiess dies, dass wir uns an die Strecke nach Bäretswil verschoben. Von dort kam gerade die Ee 3/3 mit ihrem Güterzug.
Ee 3/3 der VHMThB zwischen Bauma und Neuthal
Ee 3/3 mit Güterzug bei der Einfahrt in Bauma.

Ca. eine halbe Stunde später folgte die Em 3/3 mit einem Personenzug aus Hinwil.
Em 3/3 der dsf zwischen Bauma und Neuthal
Einer der regulären Dampfzüge wurde mit der Em 3/3 bespannt.

Nun war es wieder Zeit für den Fischenthaler GmP. Er sollte diesmal mit der Bm 6/6 fahren. Wir stellten uns für diesen Zug beim Bahnhof Steg auf. Diese Stelle hatten wir Tags zuvor bei Nebel ein erstes Mal ausprobiert. Sie ist also noch nicht "tot geschossen" wie viele der anderen Stellen.
Bm 6/6 der SLM zwischen Bauma und Steg
Bm 6/6 mit ihrem GmP beim Bahnhof von Steg. Wobei das Wort Bahnhof seit der Sanierung eigentlich nicht mehr treffend ist.

Für die Rückfahrt der Bm 6/6 gab es dann wieder einen Klassiker: die Einfahrt in Bauma. An dieser Stelle kam als erstes der Nostalino, der eine Bachtelrundfahrt machte.
FCe 2/4 der ZMB zwischen Bauma und Steg
FCe 2/4 des ZMB mit Speise- und Küchenwagen.

Etwa zehn Minuten nach dem Nostalino folgte die Bm 6/6. Sie konnte wegen eines roten Signals aus zwei Perspektiven festgehalten werden.
Bm 6/6 der SLM zwischen Bauma und Steg


Bm 6/6 der SLM zwischen Bauma und Steg
Bm 6/6 mit GmP bei der Einfahrt in Bauma.

Da ich um 15 Uhr noch einen Termin in Rapperswil hatte, musste ich nun schon an die Heimreise denken. Dies jedoch nicht ohne noch ein Bild der Em 3/3 zu machen. Da diese jedoch kurz vor der Bm 6/6 ausfuhr, hatte ich nun einigen Stress. Kurz nach dem Bahnübergang bei Neuthal (der übrigens nicht funktionierte?!) hatte ich den Zug wieder. Eigentlich wollte ich den Zug bei der hippschen Wendescheibe machen. Für dieses Bild wäre ich aber jemanden ins Bild gelaufen. Ich stellte mich deshalb artig neben den Kollegen, der da schon stand.
Em 3/3 der dsf zwischen Bäretswil und Neuthal
Em 3/3 bei der Einfahrt in Bäretswil.

Zum Schluss gab es dann noch ein Foto der Lok beim Umsetzten in Bäretswil.
Em 3/3 der dsf in Bäretswil
Em 3/3 beim Umsetzen in Bäretswil.

Nach rund drei Stunden war es für mich auch schon wieder vorbei mit dem Fahrzeugtreffen. Ganz nach dem Motto "In der Kürze liegt die Würze", konnte ich aber in der kurzen Zeit einige gute Aufnahmen machen. Mein Dank gebührt dem DVZO, der diese Veranstaltung jedes Jahr mit sehr viel Engagement organisiert und durchführt.