bahnbilder.ch

Berninabahn

Von

Letzten Donnerstag war schönes Wetter vorhergesagt, da wollte ich der Bernina-Strecke mal wieder einen Besuch abstatten - die Strecke hats mir angetan, auch weil ich sowieso bisschen Triebwagenfan bin und wir Verwandte in Tirano haben.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass der IC Zürich - Chur 7:07 ab Zürich aus drei EW IV bestand und von einem RBe 4/4 gezogen wurde. Leider war der RBe abgeschlossen, weil er ja als "Lok" unterwegs war. Aha.

Nun gut, ein paar Stunden später, unterwegs von Ospizio Bernina zum Lej Pitsch, ärgerte ich mich das erste mal, dass ich einen Verstärkungszug (mit Panoramawagen), den der SBB-Fahrplan nicht aufführte, verpasst habe. Dafür entschädigte aber der Regio, der mit Triebwagen und einer der beiden Zweikraftloks bespannt war und erst noch Güter mitführte, hier kurz vor der Wasserscheide.
Bild 769 nicht gefunden

Aber eigentlich wollte ich ja ein Bild mit See, deshalb warten, warten, warten, bis eine Stunde später der nächste Bernina-Express auftauchte. Leider war der See nur hinten bisschen ruhig, weshalb ich mir einen hohen Standpunkt suchte, um doch noch sowas wie eine Spiegelung hin zu bekommen.
ABe 4/4 II der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb


Als nächstes kam die obere Berninabach-Brücke dran. Leider kam pünktlich zum nächsten Zug die berüchtigte Foto-Wolke (nur eine Schleierwolke, aber es sah trotzdem bescheiden aus), deshalb hiess es wieder warten. Dafür habe ich mir den nächsten Zug nach Tirano vorgenommen:
ABe 4/4 II der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb


Und gleich nochmal (würde mit Sonne auf der richtigen Seite wohl auch nett aussehen...):
ABe 4/4 II 44 der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb


Ah, da kommt er, diesmal passts. Eindrücklich an dieser Stelle (auf dem Bild leider nicht wirklich erkennbar) die 70 Promille Steigung...
ABe 4/4 II 45 der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb


Etwa dreiviertel Stunden später, bisschen weiter unten (etwa bei der Hütte, die drei Bilder weiter oben sichtbar ist), wieder ein Regio mit Gütern. Bisschen mit dem Weitwinkel rumgespielt.
ABe 4/4 III 53 der RhB zwischen Ospizio Bernina und Bernina Lagalb


Nun stellte sich die Frage nach dem weiteren Programm. Da der Fahrplan lange Kreuzungen in Ospizio Bernina vorgesehen hat, die wohl benutzt werden, um zwei hintereinander folgende Züge zu kreuzen, dachte ich, dass der Zusatzzug wohl einem planmässigen Zug folgt. Nichtsahnend lief ich daher in Richtung Diavolezza, und wunderte mich erstmal gehörig, als ich (natürlich dort, wo man die Strecke nicht sieht) einen Zug pfeiffen hörte... Es war promt der Verstärkungszug mit der Zweikraftlok vorne! Nun ja, Pech. Eine letzte Chance, den nächsten Zug nach Tirano noch im rechten Licht zu erwischen, ergab sich in der Kurve gleich nach Diavolezza. Leider nur mit Strasse und viel Hochspannungsleitung, aber an der Station rumsitzen ist auch nicht besser... Umso mehr überrascht war ich, als plötzlich ein zweiter Verstärkungszug aus der anderen Richtung (in der noch gute Fotos möglich gewesen wären!) auftauchte. Den hab ich wohl am Morgen verpasst... Eine Viertelstunde später tauchte dann der erwartete Regelzug auf:
ABe 4/4 II 49 der RhB zwischen Bernina Diavolezza und Bernina Lagalb


und mit dem nächsten Zug in Richtung Pontresina ging es wieder nach Hause, mit Freude über die schönen Bilder und bisschen Ärger über die drei verpassten Züge...