bahnbilder.ch

Bilder vom letzten Märzwochenende 2008

Von

Am Samstag den 29.3 fuhr der Nostalgie-Rhein-Express mit Ae 8/8 nach Domodossola. David und ich entschlossen uns deshalb nach Villeneuve zu fahren, um den Zug vor der Kulisse des Schloss Chillon zu machen. Als wir an der Stelle ankamen, fuhr gerade eine Re 10/10 mit Autozug durch. Wir kamen jedoch einen Tic zu spät, um den Zug noch zu machen. Anders sah dies beim nächsten IC nach Genf aus, zu unsere Freude war er mit einer Werbe 460 bespannt, die für den neuen Lötschbergtunnel wirbt:
Re 460 der SBB zwischen Villeneuve und Veytaux-Chillon


Als nächstes kam die S-Bahn aus Lausanne, welche standardmässig mit einem NPZ geführt wurde:
Bt der SBB zwischen Villeneuve und Veytaux-Chillon


Ihr folgte ein IC aus Genf bespannt mit der Zugkraft Aargau Re 460:
Re 460 der SBB zwischen Villeneuve und Veytaux-Chillon


Schliesslich war es Zeit für den Sonderzug mit der Ae 8/8, welcher dann auch pünktlich vorbei fuhr:
Ae 8/8 der BLS zwischen Villeneuve und Veytaux-Chillon


Nach dem die Ae 8/8 im Kasten war, stellte sich uns die Frage: Was machen wir nun mit dem angebrochnen Samstag? Unentschlossen fuhren wir mit dem Bus nach Montreux und entschieden uns dort für die MOB. Wir fuhren dabei zuerst mit einem GTW durch die Vororte. Dabei kreuzten wir einen Zug mit einer ex GFM GDe 4/4. Wir suchten deshalb nach einer Stelle um diesen Zug zu machen, wenn er wieder hochfährt. Leider fanden wir aber keine gute Stelle. So verliessen wir den GTW an der Endhaltestelle in Sonzier und berieten uns was wir tun sollten. Da an dieser Haltestelle keine Züge nach Zweisimmen hielten, entschieden wir uns nach Chamby zu laufen. In Chamby angekommen, stellten wir fest, dass demnächst ein Zug nach Montreux kommen würde. Den wollten wir im Bahnhof drin machen. Leider parke aber ein schwarzer BMW recht unfotogen vor dem Bahnhofsgebäude, weshalb ich den Zug hinter dem Bahnhofsgebäude machen wollte, was aber auch nichts ergab. Dies war besonders ärgerlich, da der Zug wieder mit einer ex GFM Lok geführt war. Von Chamby fuhren wir dann weiter und suchten nach Stellen für Züge aus Montreux. In Montbovon kreuzten wir dabei den Golden Pass Classic mit Salonwagen, also schon wieder ein Zug, den wir machen wollten, wenn er zurück kam. Allerdings fanden wir nicht viele Stellen für diese Züge. Schliesslich entschieden wir uns in einer 180° Kehre vor Schönried etwas zu versuchen. Wir stiegen aus, und liefen zur Stelle. An dieser kam als erstes ein Golden Pass Panoramic aus Zweisimmen:
Ast der MOB zwischen Schönried und Gruben


Anschliessend stellten wir uns auf die andere Seite der Kurve für den Zug aus Montreux. Leider war das Gelände auf der anderen Seite der Kurve aber recht abschüssig und auf der Seite mit Pfösstchen begrenzt, so dass kein gescheites Bild entstand. Wir liefen deshalb wieder zum Bahnhof, wo wir den Regio nach Saanen machten:
ABt der MOB in Schönried


Immerhin gab der Bahnhof, der noch einigermassen original erhalten ist, etwas her, wenn auch das Auto auf der Güterrampe mächtig stört. Da dieses Motiv eben auch nicht der Hammer war, fuhren wir mit dem nächsten Regio nach Zweisimmen. Dort entschlossen wir uns noch etwas im Simmental zu versuchen. Wir fuhren also mit dem Regio Express bis Boltigen und erhofften uns dort eine Aufnahme des Re-425-Pendels der noch oben in Zweisimmen stand. Leider machte aber der NPZ, den wir beim aussteigen in Boltigen gekreuzt hatten, eine Kurzwende und kam kurz später wieder zurück. Ausserdem hatte sich die Sonne temporär hinter einer dicken Schicht Dunst verzogen, so dass auch dieses Pic für denn Mülleimer war. Somit war dann der Samstag schon vorbei, und die Bilanz hiess: Morgen top, Nachmittag flop.

Am Abend habe ich mich dann noch mit Nil im ICQ ausgetauscht, wobei er meinte, dass er Sonntag wahrscheinlich auf Achse geht. Als ich am Sonntag allerdings am Mittag ins ICQ ging, war Nil auch drin. Er meinte dann aber, dass er am Nachmittag wohl noch nach Schottikon geht, denn die Re 460 mit der sbb.ch Eigenwerbung kam dort noch vorbei. Da ich diese Lok auch noch nicht hatte, entschloss ich mich, mich ihm anzuschliessen. Eine kurze Anfrage bei David ergab, dass er auch gewillt war mitzukommen. So trafen wir uns kurz später in Wetzikon, wo uns das Nil-Mobil aufsammelte und nach Schottikon brachte. Wie sich zeigte, hatten wir an diesem Sonntag etwas mehr Glück als am Abend zu vor, denn diesmal war es auch dunstig, als die Re 460 kam, besserte sich das Wetter allerdings stark:
Re 460 der SBB zwischen Elgg und Schottikon


Nach dem IC mit der sbb.ch 460 wechselten wir kurzerhand den Standort, um einige 100 Meter weiter noch den EC aus München zu machen.
Re 421 der SBB zwischen Elgg und Schottikon


Wie Nil herausgefunden hatte, fiel auch noch ein ICN aus, so dass demnächst ein Ersatzzug kommen musste. Dieser kam dann auch in Form eines Dispopendels.
Re 4/4 II der SBB zwischen Elgg und Schottikon


Zum Schluss nahmen wir noch den ICN aus St. Gallen mit:
RABDe 500 "ICN" der SBB zwischen Elgg und Schottikon


Da nun die interessanten Züge bereits durch waren, beendeten wir unsere Tour für dieses Wochenende auch schon wieder.