bahnbilder.ch

Winterzauber im Allgäu

Von

Endlich mal eine gute Wettervorhersage! Das galt es auszunutzen und so machten sich Nil und ich uns Mitte Januar auf den Weg ins Allgäu. Alter Ösi-Diesel im Schnee, das war es, was uns antrieb. Während dabei Nil auf die orange 2143er der Stauden-Verkehrsgesellschaft hoffte, gingen meine Wünsche in Richtung blau. Zwar etwas "ungünstiger" zu fotografieren, aber die Variante hatte ich noch nicht ablichten können.

Der Auftakt des Tages war aber erstmal etwas ärgerlich. Verkehrsbedingt hatten wir etwas Verspätung und so gabs den als Auftakt avisierten EC mit 218er-Doppel im schönsten Sonnenlicht nur zu sehen und nicht zu fotografieren. Hm, mist! Aber egal, sollte es doch das letzte Mißgeschick des Tages sein.

Auf der Suche nach der ersten Fotostelle landeten wir schliesslich in Unterthalhofen. Querschiessen der IC's war angesagt, fahren diese morgens doch zwischen Oberstdorf und Immenstadt recht lichttechnisch recht ungünstig.



Baureihe 218 der DB in Unterthalhofen

In der Morgensonne ist, gezogen von einer Maschine der Reihe 218, der IC 2084 "Nebelhorn" in Richtung Immenstadt.



Der Auftakt für einen tollen Tag war gemacht! Wie es danach weiterging seht ihr, ohne viel Worte, auf den nachfolgenden Bildern:



Baureihe 2143 der SVG in Unterthalhofen

An diesem Tag hatte die blaue 2143.18 der Staudenbahn Dienst vor den ALEX-Zügen zwischen Immenstadt und Oberstdorf. Hier läuft sie mit ALX 84162 in Richtung Endpunkt Oberstdorf.



Baureihe 2143 der SVG in Altstädten

Weiß-blaues Idyll. 2143.18 der Staudenbahn mit ALX 84147 auf dem Weg nach Immenstadt.



Baureihe 2143 der SVG in Altstädten

Nicht schlecht macht sich die blaue 2143.18 der Staudenbahn vor den ALEX-Garnituren.



612 574 der DB in Altstädten

Querschuß auf 612 574 und 586, die im Doppel als RE 3984 bei Altstädten unterwegs sind.



Baureihe 612 der DB in Altstädten

Nicht geeignet für Wintercamping! Während der abgestellte Wohnwagen von lauen Sommernächten träumt, gibt es für den unbekannt gebliebenen 612er keine Winterpause. Er rollt als RE 3933 durchs verschneite Allgäu in Richtung Oberstdorf.



Baureihe 2143 der SVG in Altstädten

2143.18 mit dem ALX 84164 an der gleichen Stelle in Altstädten.



612 002 der DB in Oberstdorf

Das "Urgestein" der Reihe, der 612 002, erreicht als RE 3886 gleich den ersten Bahnübergang im Ortsgebiet von Oberstdorf.



612 583 der DB in Oberstdorf

Noch im Ortsgebiet von Oberstdorf ist 612 583 als RE 3936 unterwegs.



628 416 der DB in Oberstdorf

Gleich hat RB 57669, gebildet aus 628 416-9, den Streckenendpunkt Oberstdorf erreicht.



628 416 der DB in Unterthalhofen

Wintertraum im Allgäu. 628 416-9 als RB 57670 bei Unterthalhofen.



612 002 der DB in Unterthalhofen

Auch 612er können im richtigen Umfeld schön sein, so wie hier 612 002 als RE 3889 in der traumhaften Winterlandschaft bei Unterthalhofen.



Baureihe 2143 der SVG in Altstädten

ALX 84166 auf dem Weg nach Oberstdorf passiert Unterthalhofen



612 087 der DB in Oberstdorf

Mit kräftigen rot hebt sich 612 087-6 von der Winterlandschaft ab. Als RE 3888 ist er gerade bei Oberstdorf unterwegs. Im Hintergrund grüßt majestätisch das Nebelhorn.



Baureihe 2143 der SVG in Altstädten

An der selben Stelle ist 2143.18 der Staudenbahn mit dem ALX 84171 in Richtung Immenstadt unterwegs.



612 086 der DB in Altstädten

Ihre Höchstgeschwindigkeit können die "Regio-Swinger" zwischen Immenstadt und Oberstdorf definitiv nicht ausfahren. So ist auch 612 086 als RE 3937 eher mit beschaulichem Tempo unterwegs.



Baureihe 2143 der SVG in Altstädten

Im Winter die letzte ALEX-Leistung bei Licht, der ALX 84168.



612 087 der DB in Altstädten

In gemächlichem Tempo ist RE 3891 in Richtung Sonthofen unterwegs. An diesem Tag war 612 087-6 für diesen Dienst eingeteilt.




Würde es noch reichen? Gerade als sich die Sonne daran machte sich hintern den Bergen zu verstecken, kam IC 2085 "Nebelhorn" mit etwas Verspätung auf der geraden bei Altstädten angerollt.




218 491 der DB in Altstädten

Es reichte noch und so gab es zum Abschluss des Fototages noch ein Sonnenbild der führenden 218 491-9.




So kann ein super Fototag zu Ende gehen! Keine fünf Minuten war die Sonne hinter den Bergen verschwunden und die Strecke im Schatten. Perfekt!

Zufrieden und mit einem Grinsen im Gesicht, dass bis zu den Ohren ging, machten wir uns auf den Heimweg. Leider hatten wir am darauffolgenden Tag im Böhmerwald dann kein so unverschämtes Glück mit der Sonne, aber das ist eine andere Geschichte.