bahnbilder.ch

Doppel-BDe vor dem Gipfeli Express

Von

Da die Unterfluhrdrehbank in Bern Aebimatte ein Softwareproblem hatte, konnte man zwei SOB Re 456 nicht fristgerecht auf den 4.4.2008 drehen. Das fehlen dieser zwei Loks führte bei der SOB in der Woche vom Montag 7.4 bis Freitag 11.4 zu einem akkuten Lokmangel. Da die Post- und Güterzüge auf dem SBB-Netz mit einer Re 446 oder 456 geführt werden müssen, wurde die Re 446 vom Gipfeli Express abgezogen und durch die BDe 576 049 "Wädenswil" und 056 "Sattel" ersetzt.

Von der speziellen Traktion erfuhr ich persönlich am Montag Mittag per Mail. Da ich noch in der Schule sass, konnte ich den Abendzug leider nicht erlegen. Ich habe die frohe Kunde jedoch David mitgeteilt, und dieser machte sich auf nach Biberbrugg, wo er den ersten Zug (der Morgenzug wurde noch mit einer Re 446 geführt) mit Doppel-BDe erlegte:
BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der SOB zwischen Einsiedeln und Biberbrugg


Für den Rückweg wollte er etwas im Bahnhof Burghalden machen. Er hatte dabei jedoch nicht mit der Plankreuzung mit der S13 gerechnet. Immerhin konnte er dabei alt neben neu erlegen:
BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der SOB in Burghalden


Am Dienstag hatte ich dann frei, so dass ich auch an der Strecke stehen konnte. Leider war an diesem Tag das Wetter nicht der Hammer.
Für das Abendzugpaar gingen David und ich dann in die Burghalden. Dass sich die Sonne auch bei diesem Bild nicht zeigen würde, war dabei schon von Anfang an klar:
BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der SOB zwischen Wädenswil und Burghalden


Nun wollten wir den Zug noch auf der SBB erlegen. Schliesslich waren die BDe auf dieser Strecke nicht so oft zu Gast, so dass die Fotos auf dieser Strecke noch den grösseren Seltenheitswert haben. Für den Abendzug standen wir deshalb bei der Einfahrt in denn Bahnhof Zürich Wollishofen:
BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der SOB zwischen Zürich Enge und Zürich Wollishofen


Da ich am Mittwoch erst um 10 Uhr eine Vorlesung hatte, konnte ich den Zürizug, wie ihn die SOB-Lokführer nennen, mit dem BDe-Doppel bei der Rückfahrt aus Zürich nochmals erlegen. Zusammen mit David entschloss ich mich den Zug nochmals auf der SBB zu erlegen. Wir stellten uns dabei bei der Einfahrt in der Au auf. Leider hatte es hier trotz blauen Löchern auch keine Sonne:
BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der SOB zwischen Horgen und Au ZH


Nach der Schule sollte es dann gerade noch für den Zug aus Zürich reichen. Dafür hatte ich mit David in Oberrieden abgemacht. Als ich in Thalwil umstieg, sah das Wetter vielversprechend aus. Auch als ich an der Stelle war, schien zuerst die Sonne, als der Zug allerdings kam, war die Sonne wieder weg und das trotz blauem Himmel im Hintergrund:
BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der SOB zwischen Horgen und Oberrieden