bahnbilder.ch

Auf Walfang

Von

Eigentlich hatte ich darauf vertraut, dass ich morgens sowieso früher wach werde als mir lieb ist. Also keinen Wecker gestellt, spätestens um sieben bin ich eh auf den Beinen. Denkste! Gestern Abend hatte ich nochmal geschaut, was der Wetterbericht so verspricht. Je nach Lust und Laune standen die Ecke um Jenec nahe Prag oder die um Trebgast zur Auswahl. Nett, oder?

Tja, was soll ich sagen? Erstere Variante konnte ich heute Morgen nach dem Blick auf die Uhr knicken. Denn entgegen meiner Erwartungen hatte ich glatt bis kurz vor halb neuen durchgeschlafen. Weltrekord für mich! Und natürlich genau am falschen Tag. Aber ist halt immer so und außerdem, dass mehr an Schlaft hat mir auch mal gut getan.

Nun galt es aber erst einmal Fahrpläne bereit zu stellen. Problem, mein Drucker spinnt. Er will eine Farbpatrone und da ich dieser Forderung nicht recht nachkommen will, verweigert er auch den schwarz-weiß Ausdruck. Verstehe einer die Technik. So wurde es etwas später als ich dann endlich aus der Garage rollte. Aber warum immer Hektik machen, es geht ja auch relaxed und das Zielgebiet war ja nicht weit.

Bei Trebgast angekommen, gab's auch gleich das erste, wie ich finde, nette Motiv.



612 482 der DB in Trebgast

Mit Trebgast im Hintergrund rollt 612 482-9 als RE 3047 in Richtung Bayreuth.



Nicht schlecht für den Anfang. An diesem Hang kann man was machen. Wobei, der jetzige Standpunkt zu einer früheren Uhrzeit besser wäre, wegen Frontschatten und so. Also merken!

Durch das oben schon erwähnte Druckerproblem fehlte mir die erste Seite der Kursbuchtabellen. So wäre mir fast die entgegenkommende agilis durchgerutscht, da ich deren Fahrzeiten nicht hatte. Doch ein geschlossener Bahnübergang und schnelle Kombination ließen noch einen Schuss vom gleichen Niveau zu.



650 706 der agilis in Trebgast

650 706 von agilis strebt als ag 84538 dem nächsten Halt Neuenmarkt-Wirsberg zu.



Auf der Suche nach einem neuen Fotostandort fuhr ich nun die Strecke entlang in Richtung Bayreuth. Ich muss vielleicht dazu sagen, dass ich mich, obwohl in der Region mehr oder weniger zuhause, hier recht selten fototechnisch "herumtreibe". Warum? Naja, einmal arbeite ich unter der Woche auswärts, andererseits zieht es mich bei meinen Fototouren meist ins Ausland und wenn es nur ins ebenso nahe liegende Tschechien ist. Da muss man halt, wenn man die Heimat unsicher machen will, erstmal persönliche Grundlagenforschung betreiben. *grins*

Nachdem ja die alte Signaltechnik an dieser Strecke verschwunden ist, hatte mir es eine steinerne Wegbrücke angetan. Hier sollten die nächsten beiden Zugbewegungen als Querschuss verewigt werden.



641 039 der DB in Ramsenthal

Der erste Wal des Ausflugs. Was für ein langes Ding! Bei Ramsenthal dieselt 641 039-2 als RE 3066 an mir vorbei.



650 733 der agilis in Ramsenthal

Nur wenig später kommt ag 84547, gebildet aus dem einzeln fahrenden 650 733, in der Gegenrichtung gefahren.



Nach Adam Riese und Eva Zwerg sollte der nun aus Richtung Lichtenfels kommende RE wieder ein Wal sein. Also sputen, denn so richtig war ich mir noch nicht klar, wo ich mich für ihn aufstellen wollte. Nach zwei nicht so befriedigenden Versuchen wurde es dann wieder der Hügel bei Trebgast, nur dieses Mal einige hundert Meter weiter.




Gleich hat RE 3007 seinen nächsten Halt in Trebgast erreicht.




Irgendwie nicht in der ausgedruckten Kursbuchtabelle zu finden war dieses 612er-Doppel, dass hier gen Neuenmarkt-Wirsberg brummt.



650 738 der agilis in Trebgast

Wieder brav im Kursbuch enthalten ist ag 84544. An diesem Tag war 650 738 von Weiden nach Bad Rodach unterwegs.



Schon beim Warten auf die agilis Leistung hatte es immer wieder Momente gegeben, wo sich die Sonne hinter den immer stärker aufziehenden Wolken verzog und alles in trübes Licht tauschte. Also kurz mal rund geblickt und gesehen, dass es in Richtung Hof noch besser aus sah. Daher wechselte ich nach diesem Bild die Strecke. Ziel sollte erst einmal Marktschorgast sein. Dort gab es dann ein schnelles Bild von der Brücke hinunter in Richtung Bahnhof. Nicht wirklich geplant, ergab es sich doch wie auf die Minute geplant.



612 157 der DB in Marktschorgast

Nur Augenblicke später verlässt 612 157 als RE 3028 den Bahnhof von Marktschorgast, um die Schiefe Ebene hinunter zu rollen.



In der großen S-Kurve hinter dem Ort stellte ich mich nun für den Gegenzug auf.



612 152 der DB in Marktschorgast

Zug in Schräglage. 612 152-8 zeigt in der S-Kurve hinter Marktschorgast seine Fähigkeiten. Als RE 3069 ist er auf dem Weg nach "in Bayern ganz oben".



Nun hatten mich auch hier die Wolken erreicht. Das mir der Himmel noch eine Schaufel Licht ins Motiv warf, war pures Glück. Ich versuchte es dann anschließend noch etwas nördlicher in Stammbach, doch das Gewölk war schneller. So gab es noch den 641 037-6 in Finsternis, bevor ich mich auf die Heimfahrt machte, in der Gewissheit, dass es nicht früh genug Frühling werden kann. So ein bisschen wal-watching macht richtig Spaß!