bahnbilder.ch

SVEA-DV-Sonderfahrt und Bilder vom Gotthard

Von

Am Sonntag den 20.4.2008 machte der Schweizerische Verein der Eisenbahn Amateure anlässlich seiner DV in Horgen eine Sonderfahrt Horgen - Arth-Goldau - Zug - Sihlbrugg - Langnau a. A. - Zürich Wiedikon - Horgen. Zuglok war die Be 6/8 III 13302, da die Railvetica Wagen, die üblicherweise gebraucht werden, wegen eines technischen Defektes nicht zur Verfügung standen, kamen drei SOB EW I zum Einsatz. Zusammen mit Nil (bahnpics.com) entschloss ich diesen Zug zu verfolgen. Unserem Jointventure schlossen sich noch Dario Häusermann (schweizer-bahnen.ch) und ein weiterer Kollege an. Wir entschlossen uns dabei den Zug bis Sattel zu verfolgen und den Nachmittag dann an der Gotthardbahn, bzw. deren Zulaufstrecken zu verbringen. Dies weil es ab Sattel keine geeigneten Stellen im Licht gab. Am Abend wollten wir dann nochmals auf die SOB, um die Rückführung der Wagen zu fotografieren.

Als erstes fuhren wir am Morgen nach Samstagern, wo wir den Sonderzug ein erstes Mal machten:
Be 6/8 III "Krokodil" der SBB bei Samstagern (oberhalb)


Nach dem Zug hiess es flink ins Auto gesprungen und dem Zug hinterher gefahren. Vor der Station Altmatt, war dann die nächste Stelle, die wir uns vorgenommen hatten:
Be 6/8 III "Krokodil" der SBB zwischen Biberbrugg und Altmatt


Beim Wegfahren beobachteten wir, wie der Zug im Bahnhof von Altmatt anhielt, um eine Kreuzung abzuwarten. Damit waren wir relativ schnell wieder vor dem Zug. So dass Nil meinte, man könnte noch was vor Rothenthurm probieren, was wir dann auch taten:
Be 6/8 III "Krokodil" der SBB zwischen Altmatt und Rothenthurm


Da die Wiese gerade frisch gedüngt war, hiess es nach der Rückkehr von der Stelle zunächst Schuhe putzen. Danach stressten wir zum Sattel runter, wo wir knapp vor dem Zug ankamen:
Be 6/8 III "Krokodil" der SBB zwischen Sattel und Steinerberg


Mit diesem Foto war die Jagd dann bereits vorbei. Wir fuhren nach Goldau, machten dort einen Tankstellenshop unsicher, und gingen dann an die Strecke Zug - Walchwil - Arth-Goldau, wo wir eine neue Stelle ausprobieren wollten. An dieser ankommen kam zuerst ein versprayter FLIRT von hinten:
RABe 521 "FLIRT" der SBB zwischen Arth-Goldau und Walchwil


Ihm folgte der CIS EC aus Zürich:
Re 460 der SBB zwischen Arth-Goldau und Walchwil


Nach diesem Zug fuhren wir nach Steinen. Auch dort kam zuerst eine S-Bahn.
RABe 521 "FLIRT" der SBB zwischen Schwyz und Steinen


Als nächstes kam ein gemischter Güterzug mit 185:
Baureihe 185 der DB zwischen Schwyz und Steinen


Dann war es Zeit für die Schnellzüge in Richtung Süden. Zuerst kam der EC, der dummerweise gerade vor unserer Nase den Gegenzug kreuzte. Beim IR war dies zum Glück nicht der Fall. Das tolle an diesem Zug war einerseits, dass er mit der Login 460 bespannt war, und andererseits nur grün-creme Wagen hatte:
Re 460 der SBB zwischen Schwyz und Steinen


Hinter dem IR folgte eine weiter 185 mit einem Kistenzug:
Baureihe 185 der DB zwischen Schwyz und Steinen


Nun folgte eine längere Pause. Als nächstes kamen dann schon wieder die Schnellzüge. Auch diesmal kreuzte der CIS den Gegenzug genau vor unserer Nase. Der nächste IR mit BoBo II konnten wir dann wieder machen:
Re 4/4 II der SBB zwischen Schwyz und Steinen


Kurz nach ihm folgte der CIS von hinten:
ETR 470 "Cisalpino" der CIS zwischen Schwyz und Steinen


Nun war es Re 10 Zeit, denn es kamen gleich drei in Serie. Zuerst zwei Kistenzüge...
Re 6/6 der SBB zwischen Schwyz und Steinen

Re 4/4 II der SBB zwischen Schwyz und Steinen


... und ein Autozug mit Minis:
Re 6/6 der SBB zwischen Schwyz und Steinen


Nach dieser Ladung Re 10 war es Zeit, die Stelle wieder zu wechseln. Wir fuhren nach Immensee, wo wir den EC nach Basel erwarteten. Vor dem EC kam jedoch noch ein UKV mit 482 Dotra und einer dritten im Schlepp:
Re 482 der SBB zwischen Arth-Goldau und Immensee


Hinter dem Güterzug kam dann der erwartete EC, zu unserer Freude mit einer der beiden blauen EURO Werbeloks:
Re 460 der SBB zwischen Arth-Goldau und Immensee


Nach diesem Zug wechselten wir auf die andere Seite der Kurve, denn wir erwarteten die Bertani-RoLa. Diese kam dann auch, dummerweise habe ich das Bild aber verhauen. Nach der RoLa kam dann schon wieder ein IR zum Gotthard:
Re 4/4 II der SBB zwischen Arth-Goldau und Immensee


Hinter diesem kam ein leerer Autozug:
Re 4/4 II der SBB zwischen Arth-Goldau und Immensee


Vor dem nächsten IR aus Süden folgte dann noch der VAE aus Luzern:
Re 446 der SOB zwischen Arth-Goldau und Immensee


Wie bereits erwähnt kam dann noch der IR aus dem Süden, für diesen wechselten wir nochmals auf die andere Seite der Kurve:
Re 4/4 II der SBB zwischen Arth-Goldau und Immensee


Nach diesem Zug war es dann Zeit, wieder über den Sattel zu wechseln, um noch ein Foto des Leerzuges zu machen. Wie sich schnell herausstellte, waren wir jedoch sehr knapp dran. Die geplante Stelle in Freienbach schrieben wir dann auch schon früh ab und entschlossen uns nach Samstagern zu fahren. In Samstagern reichte ein Blick auf die Uhr, um zu merken, dass wir sehr knapp dran waren. Ich nahm nun meine Beine in die Hand und rannte ohne Rücksicht auf Verluste querfeldein zu meiner Standardstelle. Bereits beim Hinlaufen sah ich dabei die Ostwind 456 mit den drei Wagen auf mich zu fahren. Mit dem letzten Schnauf schaffte ich es dann aber doch noch an die Stelle:
Re 456 "KTU-Lok" der SOB zwischen Samstagern und Riedmatt SZ


Beim zurücklaufen, traf ich dann wieder auf die anderen, die den Zug an einer anderen Stelle, die näher beim Auto war, erlegt hatten. Als wir wieder beim Auto waren, sahen wir, wie die 456 gerade den Zug neben dem Depot abstellte, so dass wir noch ein Abschiedsfoto machen konnten:
Re 456 "KTU-Lok" der SOB in Samstagern