bahnbilder.ch

Niederlande 2015 Teil 5: Apeldoorn - Zwolle

Von

21.04.2015
Heute sollte also nun der Tag der Nez Cassé werden, endlich. Wie im letzten Teil beschrieben bin ich ja in Apeldoorn gelandet, in der Hoffnung auf DB-ICs mit Nez Cassé, von diesen habe ich aber noch keine Spur gesehen. Immerhin hat sich gestern Abend bestätigt, dass auf der Strecke Amersfoort - Zwolle kurze Wendezüge mit Nez Cassé verkehren, das war ja auch was, und deshalb wollte ich heute primär mal da rauf.

Zunächst gabs aber ein nettes Hotel-Frühstück, anschliessend fuhr ich zur Strecke rauf nach Putten. Dabei bestätigte sich einmal mehr das, was ich gestern Abend schon festgestellt hatte: Die Strecke ist zwar nicht völlig unfotogen, aber landschaftlich unspektakulärer gehts nicht mehr. Jänu, der Zug ist halt das Motiv.

Nach kurzer Suche stellte ich mich an einem Bahnübergang auf, und zwar so, dass die Lok - wie gestern gesehen - auf der richtigen Seite hängen würde. Zunächst kam aber ein Koploper und ein NID vorbei, die erspare ich euch, Bilder davon findet ihr in den vorherigen Teilen genügend. Der erste Pendelzug mit 1700er liess aber auch nicht lange auf sich warten, und kam bald von hinten vorbei. Nachschuss zwar, aber muss an dieser Stelle ja niemanden stören.

Baureihe 1700 der NS zwischen Nijkerk und Putten


Stellungswechsel an einem Bahnübergang etwas weiter in Richtung Zwolle. Schön im Takt kam der nächste Zug vorbei.

Baureihe 1700 der NS zwischen Ermelo und Putten


Ja, sieht gleich aus, aber das ist eine andere Stelle als die von vorhin! Genau das meinte ich mit landschaftlich unspektakulär ;)

Kurz nach der Symmetrie (Taktfahrpläne sind eine tolle Erfindung!) musste natürlich ein Zug von vorne kommen, für diesen stellte ich mich etwas querer auf. Aber oh weia, hier stehen auch nicht alle Züge gleich rum. Lok-Lotto.

Baureihe DD-AR der NS zwischen Ermelo und Putten


Auf der Suche nach etwas Fotostellen-Abwechslung landete ich südlich von Nijkerk, und bekam bald Gesellschaft von einem Vater mit Sohn, ebenfalls mit Kamera unterwegs. Sie würden gleich da hinten wohnen, wurde mir erklärt. Ich versuchte noch herauszufinden, wo sonst noch 1700er fahren, aber die Beiden schienen da nicht so gut informiert zu sein. Unterbrochen wurden wir vom nächsten Koploper...

Baureihe 4200 "Koploper" der NS zwischen Amersfoort Vathorst und Nijkerk


... etwas später gefolgt von einem Regio mit 1700er, am richtigen Ende. Etwas näher dran für bisschen mehr Kurvendynamik war ich da doch schon ganz zufrieden.

Baureihe 1700 der NS zwischen Amersfoort Vathorst und Nijkerk


Nun wechselte ich auf die Nordseite von Nijkerk. Hier konnte ich nun etwas länger warten (das Licht war noch kaum rum), und insgeheim hoffte ich noch auf einen Güterzug mit 1600er. Zunächst kam aber der unvermeidliche Koploper.

Baureihe 4200 "Koploper" der NS zwischen Nijkerk und Putten


Natürlich folgten die Regios bald, aber die Lok gabs nur bei den Nachschüssen am richtigen Zugsende. Argh. Immerhin, abgesehen vom falschen Stromabnehmer sieht mans kaum.

Baureihe 1700 der NS zwischen Nijkerk und Putten


Baureihe DD-AR der NS zwischen Nijkerk und Putten


Ein Güterzug war aber weit und breit nicht zu sehen, und so langsam wurden mir die immer gleich aussehenden Stellen etwas madig. In der Zwischenzeit warf ich mal einen Blick ins Internet, einmal mehr mit dem Ziel herauszufinden, was die DB-IC denn genau machen. Ich wurde zwar nach wie vor nicht schlau, aber die DB-Seite hatte eine andere Neuigkeit für mich parat: Streck! Uh-oh. Ich wollte doch mit dem Nachtzug zurück in die Schweiz fahren. Naja, die DB meinte zwar, dass meiner am Donnerstag Abend fahren würde. Das war zwar grundsätzlich eine positive Nachricht, aber trauen konnte ich der Sache dann doch nicht, denn derjenige am Mittwoch sollte ausfallen, und der Streck sollte bis Donnerstag Abend andauern. Sowas unnötiges aber auch.

Wie auch immer, aktuell konnte ich da nichts tun, ausser mal eine andere Fotostelle aufzusuchen. Bei der Fahrt nach Zwolle wurde ich allerdings erst kurz vor Zwolle fündig, wo mich eine grosse Brücke über die Ijssel anlachte. Ich schaute mir erst mal die Situation auf der Brücke selber an, aber da war nichts zu wollen, deshalb stellte ich mich unten auf dem Damm auf. So 100%ig optimal wars zwar nicht, die paar Meter Höhe fehlten einfach, aber immerhin. Die nächste 1700er kam natürlich wieder von hinten.

Baureihe 1700 der NS zwischen Zwolle und Wezep


Nach dem Abwarten eines Koplopers hatte ich die Strecke hier nun aber definitiv gesehen. Was jetzt? Das Internet hatte im Raum Zwolle - Meppel - Groningen einige Bilder von Nez Cassé im Güterverkehrseinsatz ausgespuckt. Ich hatte zwar keine Fahrpläne dafür, aber was solls, man kann sich ja hinstellen, mindestens ein Koploper kommt immer vorbei.

Zunächst stellte ich mich gleich hinter Meppel an die Strecke nach Groningen. Hier gabs immerhin mal wieder einen Kanal als Motiv, und gemütlich warten liess es sich auch. Allerdings bezüglich Güterzügen vergeblich, ausser Koplopern und DD-VIRM kam nichts spannendes vorbei.

Baureihe 4200 "Koploper" der NS zwischen Hoogeveen und Meppel


Als nächstes fuhr ich mal in Richtung Assen hoch, und stellte mich bei Wijster erneut an die Strecke. Hier gabs mal wieder Felder, die vielleicht in einigen Wochen farblich interessant würden, es aber aktuell einfach noch nicht waren; dafür gabs eine nette Koploper-Kreuzug zu sehen, und (Überraschung) auch die DD-VIRM fehlten nicht.

Baureihe 4000 "Koploper" der NS zwischen Hoogeveen und Beilen


Baureihe 9400/9500 der NS zwischen Hoogeveen und Beilen


Anschliessend suchte ich mal weiter. Kaum auf der Hauptstrasse kam von hinten ein Güterzug... was war das denn, Nez Cassé vor Class 66? Nicht schlecht, davon hatte ich im Netz schon Bilder gefunden. Nur um diese Zeit kaum im Licht, und einholen konnte ich den nicht mehr. Nun ja, mal im Hinterkopf behalten.

Nach dem erfolglosen Absuchen diverser Wege wurde ich kurz vor Assen nochmal fündig, auch wenn die Stelle einmal mehr sehr durchschnittlich war. Wie üblich kam bald ein DD-VIRM, ein Koploper (ihr kennt das Spiel ja)...

Baureihe 4200 "Koploper" der NS zwischen Assen und Beilen


... und eine halbe Stunde später *trommelwirbel* eine 1600er von DB Schenker vorbei! Tolle Sache!

NS 1600 der DB zwischen Assen und Beilen


Das war doch jetzt mal ein echt gelungener Abschluss eines Foto-Tages. Auch wenn die Fotostellen sehr mau waren, bin ich mit der Nez Cassé-Ausbeute für heute doch zufrieden.

Das Hotel hatte ich heute - strategisch geschickter als gestern - in Zwolle gebucht. Ein kleiner Abendspaziergang führte mich durch die hübsche Altstadt von Zwolle, aber irgendwie landete ich für das Abendessen dann doch wieder im eher durchschnittlichen Hotelrestaurant.

Der Wetterbericht für den morgigen Tag sagte für den Vormittag nicht viel Gutes voraus. Ich wollte den Vormittag daher nochmal hier in der Gegend an der Strecke verbringen, in der Hoffnung, dass die Nez Cassé mit Class 66 irgendwann mal zurück kommt (was auch einige Bilder im Netz suggerierten). Nachmittags wollte ich mein Glück nochmal bei den DB-ICs versuchen... ach ja, und mein CNL sollte noch immer fahren. Da bin ich ja mal gespannt.