bahnbilder.ch

Welcome to Rosamunde Pilcher County... Part 4

Von

5.9.2015
Auch heute ging es recht früh los. Das Wetter versprach ein Gemisch aus Wolken und Sonne, tendenziell in Richtung Westen eher etwas besser. Wir hatten bei der Recherche gestern auch noch gesehen, dass ein Dampfzug die Linie über Poole nach Weymouth befuhr den wir fotografieren wollten. Als erstes kümmerten wir uns aber um eine Stelle in Poole. Die Linie von Poole in Richtung Wareham führt ausgangs Poole über zwei etwas abgetrennte Meeresarme, genannt Upton Lake. Die entsprechenden Dämme versprachen eine nette Fotogelegenheit, was sich bei der ersten vermuteten Stelle auch bestätigte. Leider wollte das Wetter noch nicht so richtig, die versprochenen Aufhellungen liessen noch etwas auf sich warten.

Class 444 der SWT zwischen Poole und Hamworthy


Class 444 der SWT zwischen Poole und Hamworthy


Nach einigen Zügen in immer besserem Licht, klappte es dann wirklich auch einmal in Sonne:

Class 444 der SWT zwischen Poole und Hamworthy


Nun war es aber Zeit eine Stelle für den Dampfer zu finden. Wir hatten auf Google Maps einige Möglichkeiten bei Wareham ausgemacht, welche wir nun alle anfuhren. Leider war vor Ort aber der seitliche Bewuchs meist grösser als dies auf Google Maps den anschien gemacht hat. Wirklich machbar war schlussendlich nur eine Strassenbrücke bei Wareham. Zuerst kam aber noch ein Regio durch.

Class 444 der SWT zwischen Wareham und Holton Heath


Class 444 der SWT zwischen Wareham und Holton Heath


Bevor wir den Dampfer fotografierten hatten wir Zeit genug zur Infrastrukturstudie. Ganz interessant ist dabei der Weichenbereich mit all den Stromschienen, sind wir hier doch nach wie vor im südlichen England vorherrschenden Elektronetz mit seitlicher Stromschiene. Die Abstellgleise sind übrigens Teil der Norden-Wareham Erweiterung der Swanage Railway. Damit wird die Purbeck-Line - daher die Branchline von Wareham nach Swanage - nach deren Einstellung im Jahr 1972 und der schrittweisen Reaktivierung durch die Swanage Railway Museumsbahn wieder ans nationale Netz angeschlossen. Dies ermöglicht zukünftig auch wieder direkte Züge nach Swanage.

NR zwischen Wareham und Holton Heath


NR zwischen Wareham und Holton Heath


NR zwischen Wareham und Holton Heath


Dann war es aber Zeit für den Sonderzug. Es kam die West County/Battle of Britain Class #34067

Battle of Britain class 34067 der WCR zwischen Wareham und Holton Heath


Und noch ein Nachschuss auf den Hilfsdiesel am Schluss:

Class 47 der WCR zwischen Wareham und Holton Heath


Nun stand ein Besuch der lokalen Museumsbahn - der Swanage Railway - an. Die Bahn führt von Norden ans Meer nach Swanage. Die Verlängerung ab Norden nach Wareham und somit der Anschluss ans britische Netz soll 2016 in Betrieb gehen. Die Bahn befährt eine Strecke die aufgrund der Beeching Axe stillgegelgt wurde. Die Bahn wird praktisch rund ums Jahr betrieben. Dank der guten Lage in Swanage, den dort fehlenden Parkplätzen und des grossen Park&Rail in Norden hat die Bahn einen guten Zulauf an Fahrgästen die das rechtfertigen. Heute war ein Dampfzug und ein Dieseltriebwagen im Einsatz. Als erstes fuhr der Diesel runter nach Swanage. Wir wollten den in Harman's Cross mit dem hübschen Stationsgebäude ablichten, wo auch die Kreuzung stattfindet. Da aber der Dampfer aus Swanage zuerst einfuhr funktionierte das leider nicht wie geplant :(
So gab es dann halt eine Notschlachtung bei der Ausfahrt.

Class 108 51933 der SWR zwischen Harman's Cross und Swanage



Eine bekannte Fotostelle liegt beim Corfe Castle die wir als erstes ansteuerten. Leider war die Wiese aber von Kühen besetzt und wir mussten etwas spitz oben an der Strasse stehen. Das Wetter war leider nicht so wirklich besser geworden und so kam der Zug nur bedingt in Sonne durch.

LSWR M7 class 30053 der SWR zwischen Corfe Castle und Harman's Cross


Die weitere Erkundung der Strecke nach Swanage ergab nur sehr marginale Fotomöglichkeiten. Gerade einmal eine Level Crossing haben wir gefunden bei der sich was machen liess, dies aber eher für einen Zug nach Swanage. Daher gipfelte der einzige wirkliche Erfolg der Fahr nach Swanage darin, dass wir im dortigen The Co-operative unsere Vorräte auffüllen konnten. Wir versuchten für den Dampfer nach Swanage aber nochmals die Stelle bei Corfe Castle, was aber ebenfalls wieder nicht klappte. Für die Rückfahrt stellten wir uns dann bei Harman's Cross auf die Strassenbrücke.

LSWR M7 class 30053 der SWR zwischen Harman's Cross und Swanage


Da der Dampfer zuerst einfuhr reichte es nun recht gemütlich zum Bahnübergang weiter unten wo wir auch den Dieseltriebwagen des Typs Class 108 erneut fotografieren konnten.

Class 108 51933 der SWR zwischen Harman's Cross und Swanage


Für die Rückfahrt des Dampfers wählten wir nochmals die Strassenbrücke zwischen Corfe Castle und Harman's Cross, diesmal aber in etwas geänderter Stellung:

LSWR M7 class 30053 der SWR zwischen Corfe Castle und Harman's Cross


LSWR M7 class 30053 der SWR zwischen Corfe Castle und Harman's Cross


Da wir schon da waren und der Diesel eh gerade zurück kam, machten wir den hier auch noch:

Class 108 51933 der SWR zwischen Corfe Castle und Harman's Cross


Nun war die Zeit da sich um den Burghügel von Corfe Castle zu kümmern. Nachmittags lassen sich von diesem einige Stellen der Bahn umsetzen. Das Ganze ist aber eine recht steile Angelegenheit. Kollege Sandro rutschte dabei einmal aus und zerrte sich dabei vermutlich den Oberschenkel - kurzfristig kein grösseres Problem, doch sollte sich dies im Verlauf der nächsten Tage noch zu einem Problem entwickeln.
Wir fotografierten nun sowohl den Dampfer wie auch den Dieselzug aus unterschiedlichen Positionen.

Class 108 51933 der SWR zwischen Corfe Castle und Norden


LSWR M7 class 30053 der SWR zwischen Corfe Castle und Norden


LSWR M7 class 30053 der SWR zwischen Corfe Castle und Norden


Leider wurde das Wetter immer schlechter und so hatten wir dann um vier Uhr genug gesehen und wollten nur noch weg. Die Wettervorhersagen versprachen für Dawlish für den morgigen Sonntag recht nettes Wetter und so beschlossen wir die rund 2h Fahrt in die dortige Region zu wagen. Ein erster kurzer Kontakt mit Dawlish ergab noch knapp passendes Licht im Bahnhof selber und da gerade was daher gefahren kam, blieben wir ein paar Minuten dort:

Class 43 040 der GW in Dawlish


Class 143 611 der GW in Dawlish


Dann ging es aber in Richtung Torquay, nur um in Teignmouth wieder inner zu halten. Der Sonnenuntergang war einfach zu schön um da vorbei zu fahren...
Wir konnten während rund 20 Minuten einen wunderbaren Sonnenuntergang erleben und genossen die letzten Sonnenstrahlen des Tages in grossen Zügen.

Teignmouth


Teignmouth


Teignmouth


Nun hiess es aber endgültig ab nach Torquay.
Gebucht hatten wir ein Guesthouse in Torquay wo wir dann kurz nach Acht auch eintrafen. Die anschliessende Essensuche gestaltete sich dann etwas schwieriger. Beim ersten Anlauf waren wir in Wanderschuhen wohl unerwünscht. Trotz einiger freier Sitzplätze hiess es "Fully Booked". Schlussendlich fanden wir in der Innenstadt aber ein passendes Pub wo sich Sandro einen Burger und ich Fish&Chips gönnten. Nachtrag: Wie ich gegen Ende der Reise festgestellt habe, waren wir einfach zu wenig weit in den Hafen gefahren - dort hätte es Essensbuden in Hülle und Fülle gegeben....