bahnbilder.ch

Welcome to Rosamunde Pilcher County... Part 8

Von

9.9.2015
Da wir nun an der Ostküste waren hiess es für heute früh aufstehen - wir wollten ja die mögliche Sonne am morgen ausnutzen. Stelle dafür hatten wir auch eine gleich hinter Dover beim bekannten Shakespeare Cliff. Die Stelle ist recht leicht erreichbar. Oberhalb des Cliff hat es Parkplätze und von dort führt dann ein Weg runter zur Überführung über die Bahn. Pech nur für uns dass da frühmorgens noch Nebel vorhanden war. So kamen die erste Handvoll Züge noch nicht im geplanten Eitel Sonnenschein durch.

Class 375 821 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 395 002 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 395 011 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 825 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Die Sonne drückte aber und alsbald konnten wir dann die guten Bilder doch noch schiessen. Der Verkehr ist leider recht langweilig. Als Gesellschaft ist hier fahrplanmässig nur Southeastern zu sehen (eigentlich: London & South Eastern Railway). Fahrplanmässig kommt stündlich ein Regionalzug (bei uns jeweils Class 375 in Ein/Doppeltraktion) sowie ein Intercity (Class 395 Javelin) durch. Zu Stosszeiten gibt es einzelne Verdichtungen. Die Javlin verkehren ab Folkstone dann via HS1 und bieten so eine schnelle Verbindung nach London.

Class 375 825 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 395 028 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 603 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Nachdem je ein Class 375 und ein Javlin (Class 395) durch war, ging es weiter. Zu Fuss ging es über das Shakespeare Cliff rüber in Richtung Samphire Hoe. Hier war für den Bau des Eurotunnels ein Bereich aufgeschüttet worden, auch befindet sich hier ein Teil der Lüftungsanlagen für den Tunnel. Der Blick von oben war aber nicht das erhoffte. Es kam aber gerade ein Class 375 Regio und so gab es auch ein Foto davon:

Class 375 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Wir beliessen es dann aber dabei und liefen wieder über das Cliff zurück in Richtung Dover. Da gerade einige Züge anstanden gab es schon mal einen ersten Versuch vom Cliff hinab nach Dover.

Class 395 "Javelin" der LSE zwischen Folkestone und Dover


Das Ganze war zwar nett, aber noch nicht richtig im Licht und so entschlossen wir uns nach Folkstone zu fahren. Wir hatten dort eine Stelle ausgemacht die nun im Licht sein sollte. In Folkstone gab es noch einen Kurzbesuch in einem Tesco Express - der Hunger nagte langsam, da wir Frühstückslos raus sind. Vom Parkplatz aus ging es dann zu Fuss 20 min zur Stelle hin. Schon bald kamen die ersten Züge wobei hier natürlich nichts anderes als drüben bei Dover durch kam: Class 375 und Class 395....

Class 395 006 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 811 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 616 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 395 012 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 395 016 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Irgendwie waren aber die Javlin arg ausser Plan. Eine Kreuzung von zwei Javlin ist hier eigentlich nicht üblich...

Class 395 019 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Zum Glück gibt es Online-Tools zur Zuglage und so waren wir dennoch über den Verkehr informiert.

Class 375 821 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Nachdem wir aus beiden Richtungen gescheite Bilder gemacht hatten, ging es zurück zum Auto. Beim zurücklaufen kam nochmals eine Leistung aus Folkstone dahergefahren, welche ich noch mitnahm:

Class 375 624 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 825 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Nun ging es wieder zurück nach Dover, wollten wir doch nochmals den Blick vom Shakespeare Cliff in Richtung Dover geniessen und fotografisch umsetzen. Die Fahrt war kurz, der Weg bekannt und schon standen wir auf dem Cliff freudig auf einen Zug wartend. Anfänglich hatte es noch recht Dunst, wobei sich dieser aber im laufe des Nachmittags zunehmend verzog. Im Hintergrund konnte man im Hafen rege Tätigkeit bei der Fährstelle beobachten. Trotz Eurotunnel ist nach wie vor einiges los im Fährverkehr.

Als erstes kam eine Doppeltraktion Class 375

Class 375 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 der LSE zwischen Folkestone und Dover


gefolgt dann von einem Javlin Class 395

Class 395 "Javelin" der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 395 "Javelin" der LSE zwischen Folkestone und Dover


Wir warteten eine weitere Class 375 Leistung ab, diesmal in Einfachtraktion:

Class 375 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Class 375 der LSE zwischen Folkestone und Dover


Nun hatten wir es aber gesehen. Als nächster Programmpunkt stand nun noch die HS1 auf dem Programm, wollten wir doch noch ein paar Eurostar fotografieren. Ein erster Fotopunkt war uns Ende der ausgedehnten Gleisanlagen des Eurotunnelbahnhofes bekannt. Die Anfahrt dazu führte aber über recht verschlungene Wege, doch wir wurden dennoch schnell fündig. Eher problematisch waren dagegen die sehr hohen Gitterzäune die den Fotos im Wege waren. Irgendwie ging es dann aber via "auf Leitplanken stehen und mit Live-Shoot Modus Kamera über den Zaun halten und abdrücken" doch entsprechende Fotos zu machen. Lange mussten wir nicht warten, kamen doch fast im Halbstundentakt Züge vorbei.

Class 373.1 "Eurostar" der EIL in Folkstone


Zu unserer Freude kam auch schon ein Class 373 / TGV TMST im neuen Anstrich vorbei

Class 373.1 "Eurostar" 3219 der EIL in Folkstone


Class 373.1 "Eurostar" 3002 der EIL in Folkstone


Nach diesen drei Zügen hatten wir die Stelle aber gesehen und machten uns nun auf die Suche nach weiteren Stellen entlang der HS1. Da die einzigen wirklich zugänglichen Stellen Brücken über die HS1 darstellen, klapperten wir diese nun eine nach der anderen ab. Noch so waren nur einige wenige dann wirklich als Fotopunkt brauchbar. Die Brückenmauern sind recht massiv und vor Allem hoch, so dass man nicht einfach so darüber sieht. Wenn das dann gegeben ist sind durchaus noch Fahrleitungsmasten, Büsche oder Bäume im Weg so dass schlussendlich nur wenige Brücken wirklich bruachbar sind. Wir wurden aber fündig. Durch den annähernden Halbstundentakt kam auch immer mal wieder ein Zug durch.

Ein erstes mal erfolgreich waren wir bei Sellindge wo zu unserer Überraschung dann kein Class 373, sondern einer der neuen Siemens Velaro / Class 374 dahergefahren kam. Wir waren uns nicht bewusst, dass die schon im Einsatz waren. Da der Zug auch vom Festland her und im Takt der übrigen Züge kam gingen wir davon aus, dass es ein planmässiger Einsatz war und keine Testfahrt.

Class 374 4008 der EIL in Sellindge


Eine weitere Brücke fanden wir bei Smeeth:

Class 373.1 "Eurostar" 3103 der EIL in Smeeth


So kämpften wir uns Brücke für Brücke bis nach Ashford und darüber hinaus bis in die Gegend von Lenham vor, bevor wir dann wegen unteregehender Sonnen forvait geben mussten. Die letzten Fotos entstanden dabei bei Charing, wo uns nebst einem Class 373 auch noch ein Class 395 vor die Linse fuhr:

Class 395 "Javelin" der LSE in Charing


Class 373.1 "Eurostar" 3105 der EIL in Charing


Da wir für morgen noch einmal einen Tag in der gleichen Gegend geplpant hatten besorgten wir uns dann ein Zimmer im Holiday Inn Express etwas ausserhalb von Ashford. Nach einem feinen Abendessen im benachbarten Pub und etwas Planung für den morgigen Tag ging es dann zufrieden über den heutigen Tag ins Land der Träume.