bahnbilder.ch

Triebwagentreffen in Koblenz

Von

Am 1. August feierte die Strecke Koblenz – Laufenburg ihr 125. Streckenjubiläum. Dies wurde seitens des Vereins Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz DSF mit einem Triebwagentreffen gefeiert. Obwohl die Strecke zwischen Koblenz und Laufenburg eine der langweiligsten des Landes ist (Motive fehlen praktisch gänzlich), konnten mich immerhin die Triebwagen, die man teilweise nur selten sieht, nach Koblenz locken. Eines der persönlichen Highlights war dabei der BDe 4/4 80 ex SOB, der gleich als erstes nach Laufenburg fuhr und bei Leibstadt abgelichtet wurde.
BDe 4/4 80 bei Leibstadt.


Weiter ging es nach Full, wo der Gegenzug, ein roter Pfeil, mit dem KKW Leibstadt im Hintergrund festgehalten wurde.
Der rote Pfeil RBe 2/4 1007 der OeBB im Bahnhof von Full-Reuenthal.


Weiter ging es nach Laufenburg. Hier sollte der SOB BDe 4/4 80 auf seinen Bruder, den ehemaligen BDe 4/4 82, treffen. Dieser Triebwagen wird heute vom Verein Pendelzug Mirage als BDe 4/4 201 inklusive Steuer- und Mittelwagen betrieben. Da das Personengleis in Laufenburg nur aus Richtung Stein-Säckingen befahrbar ist (auf der Strecke Koblenz – Laufenburg findet kein regulärer Personenzugbetrieb mehr statt), mussten die Züge in Laufenburg jeweils sägen, dass sie ans Perron kamen. Dies ermöglichte mir ein Bild der beiden ehemaligen SOB-Züge nebeneinander zu machen.
Mein persönliches Highlight des Tages, das Zusammentreffen der beiden ehemaligen SOB-Züge.


In der Folge hatte ich mit einigen Wetterkapriolen zu kämpfen (es zogen immer mal wieder Wolken über die Strecke). Immerhin kam aber ein nächstes Highlight, der Glaskasten ABe 4/4 des Vereins Tunnelkino, gegen Mittag in der Sonne.
ABe 526 290 von der IG Tunnelkino bei Schwaderloch.


Auch die beiden BDe 4/4 von SBB Historic zeigten sich auf ihrer Fahrt nach Koblenz in der Sonne, so dass ich sie mit dem vielleicht einzigen Motiv der Strecke, dem KKW Leibstadt, ablichten konnte.
Der Pendel von SBB H mit zwei BDe 4/4 und einem Leichtstahler im Sandwich.


Leider (für den Fotografen) wurde das Treffen dann ein Opfer seines eigenen Erfolges. Aus Platzgründen wurde dem ex SZU BDe 4/4 nämlich der EAV-Triebwagen ex WM des DSF vorgespannt. Dies war besonders ungünstig, weil an meiner Stelle nur ein Triebwagen Platz hatte. Besser sah es danach mit dem RBe 4/4 1405 aus. Er wurde ebenfalls in Leibstadt festgehalten.
RBe 4/4 1405 bei Leibstadt.


Da die sich Gastfahrzeuge danach wieder auf den Heimweg machten, entschloss ich mich nach Kaiserstuhl zu fahren, schliesslich gibt es dort dank dem Mittelalterturm ein Motiv! Vor dem Turm sollte ich den Ex-SZU-Triebwagen solo kriegen.
BDe 4/4 92 ex SZU bei Kaiserstuhl.


Ihm folgte der BDe 4/4 vom VPM. Danach stresste ich nach Siggenthal-Würenlingen um ein letztes Bild vom Tunnelkino zu machen.
Der VPM-Pendel an gleicher Stelle.


Da der VPM-Pendel allerdings drei Minuten zu spät war, sollte es knapp nicht reichen. Dies war aber auch nicht weiter schlimm, denn das Wetter hatte eh gerade Pause. Zurück in Koblenz blieb mir dann als letzte Option nochmals ein Bild des BDe 4/4 80 zu machen. Dieser posierte gerade vor dem Depot im besten Abendlicht.
Abschiedsbild mit BDe 4/4 80.