bahnbilder.ch

Aus dem Archiv von Ulrich Neumann...

Von

Ulrich Neumann ist ein Bahnfotograf und Autor aus Wirges im Westerwald/Deutschland. Zu seinen aktivsten Zeiten fotografierte er nicht nur vor der Haustür und in Deutschland, sondern begeisterte sich ab Mitte der 1980er Jahre auch für die Eisenbahnen in der Schweiz. Teilweise mehrmals jährlich führten Ihn seine Reisen zu den Schweizer Bahnen. Dabei entstanden quer durch die Schweiz einige tausend Dia die den Alltag in den entsprechenden Jahren dokumentieren. Dazu gehörten nebst Streckenaufnahmen auch Lok- und Wagenporträts.
Im Zuge einer Nachfolgeregelung durfte ich im vergangenen Jahr den gesamten Teilbestand an Motiven aus der Schweiz als Dauerleihgabe übernehmen und darf die Bilder zukünftig auch publizieren (Diesbezügliche Anfragen bitte jeweils an bahnbilder@huerz.ch).

Glücklicherweise legte Ulrich Neumann grossen Wert auf eine saubere Dokumentation der Bilder, so dass in fast allen Fällen nicht nur Ort, sondern auch Fahrzeugnummern, bei Personenzügen meist auch die Zugsnummer verfügbar sind und so eine entsprechende Aussagekraft über den Bildinhalt vorhanden ist. Teilweise sind sogar die genauen Uhrzeiten vorhanden - zu Zeiten von Dia Fotografie keine Selbstverständlichkeit. Dass sich einige tausend Dia nicht einfach so von selbst digitalisieren versteht sich und so komme ich erst jetzt dazu euch ein erstes Mal auf eine Zeitreise in die 1980er/1990er Jahre mitzunehmen. Es wird nicht die letzte sein und sporadisch wird es einen weiteren Teil dieser Serie geben.

Hier in diesem ersten Teil geht es einmal querbeet durchs (bisher gescannte) Sortiment:

Re 4/4 II 11153 der SBB zwischen Rothenthurm und Biberegg

Mit einem Bezug auf aktuelle Veränderungen, sind doch lokbespannte Voralpen-Express aktuell in den letzten Zügen. 1986 hiessen die direkten Schnellzüge Romanshorn - Luzern noch nicht "Voralpen-Express", faktisch waren es aber die Vorläufer des nachmaligen Angebotes. Betrieben wurden diese von der BT, der SOB und auch den SBB und so war im D2662 am morgen des 13.8.1986 eine SBB Komposition gezogen von Re 4/4 11153 kurz hinter Rothenthurm unterwegs.

BDe 4/4 081 der SOB zwischen Rothenthurm und Biberegg

Ein paar Minuten später kam aus der Gegenrichtung dann auch ein Regionalzug (der R3916) der SOB. Im Dienst der noch mit dem charakteristisch rot lackierten Schneeräumer ausgestattete BDe 4/4 81.

Re 6/6 11683 der SBB bei Wassen (mittlere Ebene)


Ein paar Tage später gab es bei Wassen einen Fotostopp. Unter anderem konnte hier die Re 6/6 11683 mit einem kurzen Zementzug erwischt werden.

BDe 4/4 "Hochleistungstriebwagen" der BT zwischen Herisau und Schachen


Im Sommer 1988 galt der Besuch dem Gebiet rund um den Säntis. So gab es unter anderem Fotos der BT. Hier fährt ein unerkannt gebliebener BDe 4/4 als Regio 8637 über den Glattviadukt bei Herisau.

Ae 6/6 11449 der SBB in Altstätten SG


Heute undenkbar, damals war es Normalzustand. Selbst kleinere Bahnhöfe hatten ihr eigenes Rangierfahrzeug zum verschieben von Stückgutwagen. In Altstätten war dies der Tm I 467. Die Ae 6/6 11449 rollt unbeachtet davon mit einem Güterzug durch den Bahnhof.

ABDe 4/4 11 der MThB zwischen Tobel-Affeltrangen und Märwil


Die MThB war zu dem Zeitpunkt noch die verträumte kleine Nebenbahn, welche mit den in den 1960er Jahren beschafften EAV Triebwagen über die Stammstrecke Wil - Weinfelden - Kreuzlingen - Konstanz pendelte. Hier der ABDe 4/4 11 bei Tobel-Affentrangen. In den nachfolgenden Jahren sollte sich das dann gewaltig ändern. Nicht nur die grün/creme Lackierung verschwand, auch die MThB als solches verschwand schlussendlich komplett.

BDhe 4/4 105 der WAB zwischen Kleine Scheidegg und Wengernalp


Die "Aromatbüchsli" BDeh 4/8 131-134 waren zwar schon in Betrieb, die BDhe 4/4 101-124 waren aber noch allgegenwärtig und für sämtliche Dienste im Einsatz. Hier bringt der BDeh 4/4 105 einen kurzen Güterzug runter nach Lauterbrunnen und fährt demnächst in der Station Wengernalp ein.

Re 4/4 IV 10102 der BLS in Frutigen


Die vier Prototypen des Typs Re 4/4 IV waren häufige Gäste am Lötschberg. Die nie in Serie gebauten Lokomotiven warben damals noch für die Bahn 2000 obwohl sie das Rennen als zukünftige Bahn 2000 Lok zu dem Zeitpunkt bereits gegen die neu bestellten Re 460 verloren hatten. Aber auch die Anhängelast verdient Beachtung: Der etwas strenge Geruch nach Raclette-Käse war ein klares Erkennungsmerkmal bei Durchfahrt eines Zuges mit einem der zu dem Zeitpunkt verkehrenden "Chäs-Express" Speisewagen.

Re 4/4 192 der BLS zwischen Frutigen und Blausee-Mitholz


Noch waren die Nachfolger erst bestellt und so waren die 35 Re 4/4 Lokomotiven Zugpferde für fast alles am Lötschberg. Lok 192 gehört zru letzten Teilserie von 1983 und zieht in der heute nicht mehr bedienten Station Kandergrund den Intercity 335 nach Brig.

Re 4/4 173 der BLS zwischen Frutigen und Reichenbach im Kandertal


Gleichentags machte sich auch die Re 4/4 173 nützlich. Bei Wengi zog sie den Intercity 831 Basel - Brig in Richtung Frutigen. Diese damals bekannte Fotokurve ist heute so nicht mehr vorhanden. Im Zuge des Baus des Lötschberg-Basistunnels wurde hier das Anschlussbauwerk gebaut und die Strecke begradigt.

Re 4/4 II 11341 der SBB zwischen Frutigen und Reichenbach im Kandertal


Ein paar Tage später war auch das grüne Pärchen aus Re 4/4 II 11341 und Re 4/4 III 11363 in Wengi unterwegs. Die beiden Loks ziehen einen Containerzug in Richtung Basel.

ABe 4/4 45 der AB zwischen Waldstatt und Zürchersmühle


1992 zog es Ulrich Neumann wieder in die Ostschweiz. Unter anderem waren die Appenzellerbahnen eines der Ziele. Bei Waldstatt gab es ein Bild des ABe 4/4 45. Das Fahrzeug sollte nur noch wenige Jahre hier verkehren, wurde es doch 1995 zusammen mit dem Schwesterfahrzeug ABe 4/4 44 und den dazu passenden Zwischen- und Steuerwagen nach Spanien verkauft.

Damit endet dieses erste Eintauchen ins Archiv von Ulrich Neumann. Weitere Teile folgen sporadisch hier auf diesem Kanal.