bahnbilder.ch

Osteuropa 2008 - Tag 32: Weiden - Regensburg - Weiden

Von

Donnerstag 31.7
Heute widmeten wir uns der näheren Umgebung, sprich der Oberpfalz. Gestern Abend hatten wir noch ausgiebig im Internet diverse Wettervorhersagen studiert. Bei vier angeklickten Seiten gab es fünf Vorhersagen. Daher blieben wir lieber in der Umgebung. Start war wie schon gestern in Neustadt an der Waldnaab, diesmal jedoch in der Nähe der „neuen“ Endhaltestelle Neustadt (Waldnaab) auf der ehemaligen Lokalbahn Neustadt - Eslarn. Dort fuzzten wir einen 610er (Nummer unbekannt) auf der Brücke über die Waldnaab kurz vor der Endhaltestelle.
Baureihe 610 der DB in Neustadt/WN


Nach Neustadt gings weiter nach Nabburg. Während sich Pascal an die Einfahrt stellte, standen Nil und ich auf der Fussgängerbrücke. Von dort bietet sich ein schöner Blick auf die nördliche Bahnhofseinfahrt und die Nabburger Altstadt, vor welcher wir 223 068 mit dem ALX 86009 nach München ablichteten.
Baureihe 223 ALEX der ARRIVA zwischen Nabburg und Pfreimd‎


Baureihe 223 ALEX der ARRIVA in Nabburg


Als Pascal wieder zu uns gestossen war, kam noch kam VBG 86554 in der Gegenrichtung mit VT 15 der Vogtlandbahn.
Baureihe 642 Desiro der VBG in Nabburg


Baureihe 642 Desiro der VBG in Nabburg


Weiter gings nun in die Nähe von Schwandorf. Erst suchten wir nach einem Fotoplatz an der Strecke von Furth im Wald. Hier sollte der ALEX aus Prag abgepasst werden. Da die möglichen Fotostellen uns nicht so überzeugten, entschieden wir uns, in die Nähe von Klardorf weiterzufahren. Hier gabs, neben dem nordwärts fahrenden ALEX, den 610 nach Nürnberg und den 612 061-2 als RE 3693 von Gera nach Regensburg. Nil und Pascal hatten sich etwas weiter hinten auf der Straßenbrücke platziert, ich wollte aber den Bahnübergang mit einbeziehen.
612 061 der DB in Klardorf
(Foto: Christof Hofbauer)

Baureihe 612 der DB zwischen Schwandorf und Maxhütte-Haidhof‎


Dann hieß es Seiten wechseln und den ALX 454 "Franz Kafka" aus Prag abwarten. Der kam dann auch pünktlich mit ALEX-Verstärkungswagen und leichter Schleierwolke vor der Sonne daher. :-( (Anm. von Pascal: Bei uns kam der Zug schon etwas besser im Licht.) Zuglok war die 223 065 von Arriva.
Baureihe 223 ALEX der ARRIVA zwischen Schwandorf und Maxhütte-Haidhof‎


Als Nil und Pascal wieder zu mir gestossen waren, und wir schon wieder einpacken wollten, erschien am Ende der langen Geraden etwas Rotes. Also wieder Position bezogen und die 294 661-4 mit ihrem Müllzug abgelichtet.
Baureihe 294 der DB zwischen Schwandorf und Maxhütte-Haidhof‎


Nun hiess es in den Norden von Schwandorf zu wechseln. Hier wollten wir den RE Nürnberg - Prag mit der Kombination 218er und CD-Wagen ablichten. Leider hatte ich bei der Parkplatzsuche etwas Zeit vertan, was sich rächen sollte! Während wir noch die Rampe zur Straßenbrücke erstiegen, wummerte es kräftig und der polnische Kohle-Ganzzug kam mit zwei Ludmillas daher. Zwar musste die Fuhre vor dem Einfahrtssignal halten, aber das steht hinter der Brücke. Also durften wir dann das verpasste Motiv noch ausgiebig "geniessen"...... *grrr*. Etwas entschädigt wurden wir anschliessend durch den nächsten Müllzug, diesmal gezogen von der 294 750-5.
Baureihe 294 der DB zwischen Schwandorf und Irrenlohe‎


Jetzt galt es zu warten und die heranziehende Gewitterfront zu beobachten. Langsam schob sich die immer näher und hatte uns passen zur Durchfahrt des RE 453 "Karel Capek" erreicht. Hatten wir für die 218 153-5 noch etwas Restlicht gehabt, ...
Baureihe 218 der DB zwischen Schwandorf und Irrenlohe‎


war dieses bei der kurz danach folgenden Durchfahrt vom VBG86561, der in Form von VT 12 kam, auch noch weg.
Baureihe 642 Desiro der VBG zwischen Schwandorf und Irrenlohe‎


Das gleiche Schicksal ereilte dann auch 610 513-4 und sein Partner, die als RE 3694 kamen, ...
Baureihe 610 der DB zwischen Schwandorf und Irrenlohe‎


.... 612 065-3 mit Partner als RE 3587 ...
Baureihe 612 der DB zwischen Schwandorf und Irrenlohe‎


... und den ALX 86013 nach München mit 223 064.
Baureihe 223 ALEX der ARRIVA zwischen Schwandorf und Irrenlohe‎


Eigentlich wollten wir noch den nächsten Zug aus Prag machen, doch mittlerweile stand auch im Osten eine Gewitterfront. Dieses Vorhaben fiel damit genauso aus, wie das, den doppelt bespannten (Sandwich) ALEX am Abend aufzunehmen. Auch unsere Flucht nach Regensburg nutze uns nichts, die Wolkenfront zog nämlich tapfer mit. Nach etwas Züge geniessen im RB Regensburg gings wieder ab in die Heimat, wo unsere beiden Gäste Sabine und mich noch zum Essen einluden.
Schliesslich wollen wir am morgigen Tag früh raus. Dann steht nämlich die Region Summerau - Rybnik - Sumava auf dem Plan.

(Bericht: Christof Hofbauer)

vor zum 33. und 34. Tag
zurück zum 30. und 31. Tag