bahnbilder.ch



























































































































Wir probieren es fleissig weiter in Peking ein Auto zu mieten, so wirklich von Erfolg gekrönt sind diese Versuche aber nicht ...


Wir versuchen im Pekin ein Auto zu bekommen. Ein schwieriges Unterfangen. Die Herausforderung nimmt seinen Lauf ...


Oft genug hatten wir uns schon vorgenommen: "Die nächste Tour wird relaxter!" Mehr Ruhe, mehr Land und Leute, mehr Pausen. Und was soll ich sagen, heuer in Georgien hatten wir das auch tatsächlich geschafft. Ja und jetzt in China? Sagen wir mal so, es lies sich schon mal gar nicht so übel an. Gutes Hotel mit Komfort, lange liegen am Morgen, Platz zum Kamera einschießen gleich ums Eck und nachmittags Touri-Programm. Klingt nach einem Plan, oder?


China - ein Reiseziel das schon lange in unseren Köpfen herum geisterte. Vor 10 Jahren war ich schon einmal dort, zu Zeiten als noch QJ über die Jitong Linie dampften. Und schon damals war ich mir sicher, irgendwann wieder zu kommen. Was hatte mich abgehalten? Vor allem der Umstand, dass man als Ausländer nicht selbst Auto fahren darf, da dafür ein chinesischer Führerschein zwingend notwendig ist. Doch nach einiger Recherche gab es Hoffnung diese Schwierigkeit aus der Welt zu schaffen. Also fix geplant und ab durch die Mitte......oder sollte man besser sagen, in die Mitte? Sprich ins Reich der Mitte! Doch was verheißungsvoll begann, sollte im Verlauf der Reise zu einer echten Nervenprobe werden! Aber lest selbst!