bahnbilder.ch

































Heute sollte der schönste Tag der Woche am Pajares-Pass sein - so lautete zumindest die Wettervorhersage. Für uns war klar: früh raus und möglichst viel Gescheites auf die Reihe bringen...


Bei der Konsultation der Wetterberichte für die Gegend des Pajares Pass kamen wir nach etwas ausgedehnteren Diskussionen zum Schluss, dass wir es wagen wollen. So geht es heute an den Pass. Zuvor aber gilt es noch den berühmten Martin Gíl Viadukt bei Zamora abzulichten....


Zwischen Samper de Calanda und Andorra wird auf einer ehemaligen Werksbahn Kohle zum entsprechenden Kraftwerk transportiert. Früher fand der Transport in umgekehrter Richtung statt, doch seit die Kohleflöze leergeräumt sind muss die Kohle importiert werden. Dies geschieht mittels zweier 319 Dieselloks, da die Strecke nicht elektrifiziert ist. Und genau diese Loks und die damit bespannten Züge lockten uns in die Gegend.


Im letzten Monat unternahm ich einige kleine Ausflüge. Dieser Bilderbogen soll euch die Highlights dieser Trips etwas näherbringen.


Einmal wollte ich noch die Pajares-Pass Bergstrecke erleben, bevor die dann irgendwann zugunsten einer Basisstrecke ersetzt wird. Mit Christof und David fand ich zwei willige Mitstreiter die zwar schon mal vor Ort waren, aber auch nochmals an den Pass wollten. Nicht so auf dem Plan hatten wir dagegen das eher mässige Wetter auf der Iberischen Halbinsel Ende Mai und so ging es zuerst mal in Richtung Osten anstatt Norden.