bahnbilder.ch
























































Nach dem ungeplanten Routenwechsel und der Nacht in Qom machen wir uns einen ganz gemütlichen Tag an der Strecke nach Teheran. Masse statt Klasse sozusagen. Und dann? Wir schoben alle Entscheidungen bis zum Schluss hinaus ...


Es kommt immer anders als man denkt ... aber so ist es halt im Iran. Am Schluss sind wir nicht da wo wir eigentlich hin wollten.


Der Tag bei Yazd war erfolgreich. So konnten wir ohne schlechtes Gewissen den Weg nach Norden in Angriff nehmen, da Wetter hatte zumindest nichts dagegen. Isfahan / Esfahan erreichten wir am Abend. Am zweiten Tagen schauten wir uns dann die Stadt genauer an – viel Spass weiterhin!