bahnbilder.ch























































Am letzten April Wochenende 2017 konnten zwei Raritäten bestaunt werden, die nur selten aus dem Depot hervorgeholt werden.


Ein Wochenende am Ende des Monats April, der Frühling beginnt und die Nostalgiezüge spriessen wieder wie die Blumenpracht aus ihren Depots. So gesehen am 22. und 23. April 2017.


Am Samstag, den 8. April, fand die Generalversammlung des Clubs 1889 in Davos statt. Als Zubringer zu dieser GV organisierte der Verein zwei Zubringerzüge aus Landquart und Samedan. Während die Gäste aus Samedan mit der G 3/4 11 „Heidi“ anreisten, kamen die Passagiere aus Landquart in den Genuss einer Elektrofahrt mit dem ABe 4/4 501 „Fliegender Rhätier“.


Wo konnte man die letzten Jahre über Diesellok bespannte Intercities die mit bis zu 160 Sachen durch die Gegend brausen erleben? Richtig: In Frankreich auf der Ostmagistrale Ligne 4. Seit dem 3. April ist damit bis auf wenige Züge in Tagesrandlage Schluss und auch deren Ende ist absehbar. Zeit einen kleinen Rückblick auf einige Fototouren in den letzten Jahren zu werfen